Mercado Municipal São Paulo

Veröffentlicht am 16. September 2010

Auf Initiative des Präfekten José Pires do Rio begann man im Jahr 1928 mit dem Bau eines bedeutenden Gebäudes in neoklassischem Stil auf einer Fläche von mehr als 22.000 Quadratmetern – dem Mercado Municipal. Es dauerte vier Jahre bis zu seiner Fertigstellung und die Kosten beliefen sich auf zehntausend Contos de Réis.

Mercado MunicipalZu jener Zeit fehlten dem Markt, besser, den Markthallen, allerdings Erfolgsperspektiven wegen fehlender Transportmöglichkeiten in der Region. In jener Epoche behalf man sich mit den Bähnchen „Cara-de-pau“, nur für die Händler und ihre Waren, und dem „Trenzinho da Cantareira“, einem Eisenbähnchen, welches den Markt mit frischem Gemüse und Obst belieferte.

Heute ist der Markt von São Paulo ein nationales Vorbild an Aromen, Farben und Geschmack der Früchte, Gemüse, Salat, Käse, Fleisch, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Weine, Gewürze, Heilkräuter, Schokoladen, Eingemachtem, Tiefgefrorenem, und vielen Produkten mehr, die man an den zahllosen Verkaufsständen finden – und probieren – kann!

Ausserdem kommt man in den Genuss eines Ambientes von historischer Bedeutung – denn der Gebäudekomplex diente, bevor er als Markt genutzt wurde, zwischen 1927 und 1933 als Kaserne der Revolutionäre von 1932. Heute ist die Architektur des Gebäudes, entworfen von dem alteingesessenen Büro von Francisco de Paula Ramos de Azevedo Studienobjekt von Studenten und Forschern.

[flickr tags=“MercadoMunicipalSão Paulo“ items=““]

Der Markt ist bei den Bürgern besonders beliebt wegen seiner famosen „Bacalhau-Pasteten“ und seiner „Mortadella-Sandwiches“. Holen Sie sich mal eine Kostprobe!

Weitere Angaben:

Mercado Municipal
Rua da Cantareira, 306 – Parque Dom Pedro II
Center – São Paulo
Metrô-Station: São Bento
Tel.: (11) 3326 – 6664
Öffnungszeiten: Von Montag bis Samstag von 6h bis 18h. Sonntag und Feiertage von 6h bis 16h.
Eintritt: frei!
Schliesst jeden letzten Sonntag im Monat wegen Pflegearbeiten.