Paula Fernandes

Veröffentlicht am 29. April 2011

Paula FernandesDie Sängerin und Komponistin Paula Fernandes wurde am 28. August 1984 in Sete Lagoas (Bundesstaat Minas Gerais) geboren. Bereits als Kind, im Alter von 8 Jahren, begann sie zu singen, mit 10 brachte sie ihre erste unabhängige Schallplatte heraus unter dem Titel “Paula Fernandes“.

Zu jener Zeit trat Paula Fernandes bei Festen und in Shows ihrer Stadt und Umgebung auf – dann nahm sie an TV- und Radioprogrammen teil, um ihre Arbeit zu verbreiten. In Sete Lagoas war sie Moderatorin des Programms “Criança Esperança“ (Sammelaktion für bedürftige Kinder) unter Mitwirkung der Freunde Brandão und Sidney – ihre gute Performance ermöglichte ihr die Teilnahme an verschiedenen Musikprogrammen des “Paredão Sertanejo“ des Fernsehkanals TV BAND Minas.

Mit 12 Jahren zog Paula Fernandes mit ihren Eltern nach São Paulo und wurde dort von einer Rodeio-Kompanie unter Vertrag genommen, mit der sie fünf Jahre lang arbeitete und so als Sängerin der Truppe durch ganz Brasilien reiste. Dies vermittelte ihr eine reiche Bühnenerfahrung und ein gut fundiertes Repertoire. Im gleichen Jahr, inspiriert von der Novela “Ana Raio e Zé Trovão“, bringt Paula ihre zweite Platte unter dem Titel “Ana Rayo“ heraus, mit einem Pop/Sertanejo-Repertoire.

Der Musikproduzent Marcus Viana stellte Paula dem Direktor Jayme Monjardim vor, ersterer bekannt durch seine musikalischen Untermalungen der Novelas “Pantanal“ – “O Clone“ und “A Casa das Sete Mulheres“. Dieser Kontakt resultierte in der Produktion des Songs “Ave Maria Natureza“ – eine Version des “Ave Maria“ von Schubert, unterlegt als Titelsong in der Novela “América“.

Im gleichen Jahr bringt Paula ihre dritte CD heraus “Canções do Vento Sul“, unter dem Siegel “Sonhos e Sons“, unter Mitarbeit der Gruppe “Sagrado Coração da Terra“ und des Sängers Sérgio Reis, dieser im Song “Sem Você“. “Dies ist die schönste Stimme, die ich in den letzten zehn Jahren gehört habe“, sagte Reis über Paula Fernandes zu jener Zeit. Im Album demonstrierte Paula ihre artistische Vielseitigkeit, mit Themen, die von der MPB, über die Pop-Musik, Country, Sertanejo de Raíz und Passagen der World Music wanderten. Die Platte brachte Paula eine Nominierung für den “Prêmio Tim de Música Brasileira 2006“ ein – in der Kategorie “Beste Volkssängerin“.

Im Dezember 2006 kommt das Album “Dust in the Wind“ heraus – ebenfalls vom Verlag “Sonhos e Sons“ – mit Songs ihres internationalen Repertoires, wie zum Beispiel “Angel“, von Sarah MacLachlan, “The Boxer“ von Paul Simon, ausserdem mit einer schönen Version des Songs “Dust in the Wind“, von Kansas – aufgenommen in die musikalische Untermalung der Novela “Páginas da Vida“.

2008 wird Paula Fernandes von der Universal Music unter Vertrag genommen, der Verlag glaubt an das Talent der Sängerin aus Minas und bringt zum Beweis die CD “Pássaro de Fogo“ heraus – die Titel “Meu eu amo você“ und “Pássaro de fogo“ sind die herausragenden Songs. Noch bevor die Platte erscheint, wird sie vom Verlag als neue Arbeit von Paula Fernandes promoviert. Die Initiative schuf neue Fans und erreichte auch antike Bewunderer der Sängerin.

Im Oktober 2010 nahm Paula Fernandes die erste DVD ihrer Karriere auf, die ihre grössten Erfolge vereint mit bisher unveröffentlichten Kompositionen – unter Teilnahme von Stars wie “Victor&Leo“ sowie “Leonardo“. Die DVD kam dann Anfang 2011 auf den Markt.

Am 25. September 2010 sang Paula Fernandes vor einem Publikum von 700.000 Menschen – sie nahm teil an dem traditionellen Special von Roberto Carlos zum Jahresende, welches vom TV-GLOBO life von der Copacabana in Rio de Janeiro übertragen wurde.

Paula war dann auch eine der Attraktionen der “Show da Virada“ (Silvester) des TV GLOBO, ausgestrahlt am 31. Dezember des gleichen Jahres.

Paula hat 2011 die Titelmusik der 19-Uhr-Novela “Morde&Assopra“ des TV GLOBO aufgenommen, mit dem Song “Não Precisa“, interpretiert zusammen mit dem Duo “Victor & Leo“. Diese Musik ist einer der Hits der Ao Vivo DVD der Sängerin. 2012 ist das neue Album „Meus Encantos“ erschienen mit dem Single-Hit „Eo sem Você“

Diskographie Paula Fernandes
  • Amanhecer (2015)
  • Encontros Pelo Caminho (2014)
  • Multishow Ao Vivo – Um Ser Amor (2013)
  • Um Ser Amor EP (2013)
  • Meus Encantos (2012)
  • Paula Fernandes – Ao Vivo (DVD) (2011)
  • Pássaro de Fogo (2008)
  • Dust in the Wind (2006)
  • Canções do Vento Sul (2005)
  • Voarei (1995)
  • Paula Fernandes (1993)

Brasilien_Sertaneja_200» Musik und Texte von Paula Fernandes