Karnevals-Blocks beleben die Strassen Rio de Janeiros vor Karnevalsbeginn

Veröffentlicht am 27. Januar 2013 unter Karneval News

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERADie Narren haben sich der Strassen Rio de Janeiros bemächtigt, zwei Wochen vor Karnevalsbeginn. Nach Auskunft der Präfektur paradierten gestern (26.01.) mindestens 16 Blocks durch die Hauptstadt, der grösste Teil in der Südzone. Am Morgen ist zum Beispiel der Block “Desliga da Justiça“ mit seinen närrischen Mitgliedern durch den Stadtteil “Gávea“, in der Südzone, marschiert.

Am Mittag paradierten die traditionellen Blocks, wie die “Imprensa que Eu Gamo, Banda de Ipanema“ und “Spanta Neném“ – ebenfalls in der Südzone. Der Präfekt von Rio, Eduardo Paes, sagte, dass die Stadt auf den Strassenkarneval vorbereitet ist, der Tausende von Karnevalisten vor und während der Karnevals-Festtage anzuziehen pflegt.

“Der Karneval von “Momo“ beginnt am 8. Februar, aber gestern war der Beginn des Strassenkarnevals. Wir sind bestens organisiert. Alles, was wir von den Bürgern wollen, ist ein anständiges Verhalten. Wir liefern die Konditionen und die Infrastruktur, wir möchten, dass die Karnevalsteilnehmer davon profitieren, dass sie sich amüsieren, aber auch, dass sie einen friedlichen Karneval ermöglichen, dass sie die Rechte anderer respektieren, die nicht mitmachen, dass sie die Stadt respektieren, die öffentlichen Plätze und unser Rio de Janeiro mit Liebe behandeln“ sagte der Präfekt.

Eduardo Paes besuchte auch die “Cidade do Samba“, einen Ort, an dem sich die Werkstätten von 12 Samba-Schulen der “Grupo Especial“ von Rio befinden. Als Fan der Samba-Schule “Portela“, drückte der Präfekt die Hoffnung aus, dass alle Schulen am Karnevalssonntag und –Montag ein grosses Fest im Sambadromo präsentieren mögen.