Zeitzonen

Veröffentlicht am 12. Dezember 2009

Brasilien umfasst generell drei Zeitzonen. Der Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit MEZ beträgt offiziell zwischen -3 bis -5 Stunden (UTC -2 bis -4 Stunden). Alerdings machen unterschiedliche Sommerzeiten die Ausnahme zur Regel. Nachfolgend zeigen wir Ihnen einmal die offiziellen Zeitzonen auf und versuchen zu erläutern, wann, wie und wo der Zeitunterschied zwischen Mitteleuropa und Brasilien ausfällt.

Normalzeit

MapaBrasilCor7_3fusos_v02

Zone 1 (MEZ -3h)

Die Atlantischen Inseln São Pedro e São Paulo, Atol das Rocas, Fernando de Noronha, Martin Vaz, Trindade

Zone 2 (MEZ -4h)

Bundesstaaten Alagoas, Amapá, Bahia, Ceará, Espírito Santo, Goiás, Maranhão, Minas Gerais, Pará, Paraíba, Paraná, Pernambuco, Piauí, Rio de Janeiro, Rio Grande do Norte, Rio Grande do Sul, Santa Catarina, Sergipe, Tocantins und der Hauptstadtdistrikt Brasília

Zone 3 (MEZ -5h)

Bundestaaten Acre, Amazonas, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Rondônia, Roraima

Sommerzeit

Aber auch in Brasilien gibt es eine Sommerzeit. Seit 2008 geht diese vom dritten Sonntag im Oktober (in Wahljahren eine Woche später) bis zum dritten Sonntag im darauf folgenden Februar (bei Karnevals-Wochenende eine Woche später). Betroffen sind nur Bundesstaaten im Süden, Südosten und Mittelwesten des Landes.

MapaBrasilCor7_3fusosHV2012-Tocantins_semBahia_01

Zone 1 (MEZ -3h)

Bundesstaaten Espírito Santo, Goiás, Minas Gerais, Paraná, Rio de Janeiro, Rio Grande do Sul, Santa Catarina, São Paulo, Tocantins, der Hauptstadtdistrikt Brasília sowie die Atlantischen Inseln São Pedro e São Paulo, Atol das Rocas, Fernando de Noronha, Martin Vaz, Trindade

Zone 2 (MEZ -4h)

Bundesstaaten Alagoas, Amapá, Bahia, Ceará, Maranhão, Mato Grosso, Mato Grosso do Sul, Pará, Paraíba, Pernambuco, Piauí, Rio de Janeiro, Rio Grande do Norte, Sergipe

Zone 3 (MEZ -5h)

Bundestaaten Acre, Amazonas, Rondônia, Roraima

Sommerzeit in Europa

Gemäss den oben aufgeführten Zonen beträgt der Zeitunterschied zwischen Berlin und Rio de Janeiro von Ende März bis Mitte Oktober 5 Stunden und von Ende Oktober bis Mitte Februar 3 Stunden. Da die Sommerzeit in Europa nicht zeitgleich mit der brasilianischen Normalzeit beginnt bzw. die brasilianische Sommerzeit früher beginnt als die Mitteleuropäische Sommerzeit endet, gibt es zweimal im Jahr (letzte Woche im Oktober sowie von Mitte Februar bis Ende März) in den von der brasilianischen Sommerzeit betroffenen Bundesstaaten (mit Ausnahme von Mato Grosso und Mato Grosso do Sul) eine Zwischenphase mit 4 Stunden Zeitdifferenz.

Offizielle Zeit in Brasilien

Die offizielle Zeit wird von der Divisão Serviço da Hora do Observatório Nacional festglegt. Dort kann man auch die aktuelle Zeit abrufen.