Bothrops mattogrossensis

Veröffentlicht am 11. April 2010

Familie: Viperidae (Vipern)
Spezies: Bothrops mattogrossensis
Popularname: jararaca
Deutsch: Amerikanischen Lanzenotter

[flickr tags=“Bothropsmattogrossensis“ items=““]

Unfall: Risiko einer schweren Vergiftung
Aktivität: nachtaktiv (aktiv während der Nacht)
Begegnung: häufig (grosse Chance einer Begegnung)
Länge: mittel (zwischen halbem und einem Meter)
Gewicht: mittel (zwischen 100 und 250 Gramm)
Schwanz: kurz (weniger als 15% der Gesamtlänge)
Bezahnung: Solenóglifa (hohle vordere Giftzähne)
Reproduktion: Vivípara (lebend gebärend)
Lebensraum: Terrícola (aktiv auf dem Boden)
Nahrung: Säugetiere (kleinere Nager und Beuteltiere), Frösche (inklusive Kröten und Laubfrösche)

Verteidigung:

  • Verflachung des Rückens (horizontale Verflachung von Körperteilen)
  • Schwanz ausrollen (hochhalten, sich präsentieren)
  • Zuschnappen (inklusive Beissen, Giftinjektion und Schläge mit dem Kopf)
  • Kopf verstecken (Verstecken des Kopfes unter einem Teil des Körpers)