Manga

Veröffentlicht am 22. Dezember 2009

Lateinisch: Mangifera indica
Familie: MELIACEAE

MangaDieser Baum ist von gewaltigem Ausmass, er erreicht 30 m Höhe und hat eine enorm dichte und breit ausladende Krone. Der Stamm ist eher untersetzt und ab einer Höhe von 2 bis 3 Metern stark verknotet. Seine Blätter sind im jungen Stadium rötlich und tendieren dann später ins dunkelgrün – die Blüten sind klein und rosarot. Der Fruchtkern ist oval und abgeflacht und nimmt ungefähr die Hälfte der Frucht ein. Das Fruchtfleisch ist saftig und besonders wohlschmeckend. Der Baum ist nicht wählerisch, was die Beschaffenheit seines Bodens betrifft, aber zieht warm-feuchte Regionen mit viel Regen vor.

Kuriositäten
Die Manga (oder auch Mango) stammt aus Asien – genauer: aus Indien – und ist eine der am meisten und intensivsten genutzten Tropenfrüchte. Die Verbreitung der Pflanze in der restlichen Tropenwelt vollzog sich erst nach der Entdeckung der Seehandelswege im 16. Jahrhundert und es waren die Portugiesen, welche die Mango nach Amerika brachten. Belém ist die brasilianische „Stadt der Mango-Bäume“ – berühmt wegen ihres Überflusses an diesen Bäumen. Es gibt zwischen 500 und 1000 verschiedene Arten von Mangos! .