Sauim-de-coleira

Veröffentlicht am 18. Dezember 2009

Deutsch: Manteläffchen
Spezies: Saguinus bicolor bicolor
Familie: CALLITRICHIDAE

Sauim-de-coleiraEiner der kleinsten Primaten-Arten, die nur im Einzugsgebiet von Manaus, im Norden des Rio Amazonas und im Westen des Rio Negro, vorkommt. Sein grellrotes Gesicht ist besonders auffällig und steht in schönem Kontrast zu der riesigen weissen Halskrause. Der Daumen der Hand ist kurz und alle anderen Finger sind als Krallen ausgebildet. Der kleine Affe ernährt sich während der Regenperiode von Früchten – von Insekten und Pflanzensäften während der Trockenzeit. Er lebt in kleinen familiären Gruppen von 6 bis 10 Individuen. Er gehört heute zu den am meisten gefährdeten „Mico-Spezies“ (Kleinaffen mit langem Schwanz, der nicht zum Greifen gebraucht wird).

Kuriositäten: Seine Gefährdung versteht sich in erster Linie aus der Bedrohung durch das stete Wachsen der Grosstadt Manaus und auch durch Jäger.