Macaco-de-cheiro

Veröffentlicht am 18. Dezember 2009

Deutsch: Totenkopfäffchen
Spezies: Saimiri sciureus
Familie: CEBINAE

Squirrel Monkey Mother and ChildKörperlänge: Es erreicht eine Körperlänge von 72 cm und sein Gewicht maximal 1 kg. Wegen seiner charakteristischen Zeichnung im Gesicht auch „Totenkopfäffchen“ genannt. Sein Fell ist kurzhaarig und sehr dicht, weich und leuchtend gelb-grün gefärbt. Man findet das Tier im Bundesstaat Pará (allerdings nicht auf der Marajó-Insel), im orientalen Teil des Amazonas, im Norden von Goias und in Maranhão. Es ernährt sich von Insekten, Früchten und Beeren. Es ist tagaktiv und hält sich in Gruppen bis zu 50 Exemplaren auf – die manchmal bis zu 100 Tieren erreichen können – die sich mit grazilen Bewegungen und Sprüngen fortbewegen und dabei ihre charakteristischen Qietschlaute hören lassen.

Kuriositäten: Das Tier bevorzugt die Blätter des „Imbaúba“. Bei der Körperpflege kann man es oft beobachten: es glättet die Schulterhaare mit der grossen Fusszehe und den restlichen Körper mit den Händen, dann uriniert es auf seinen Schwanz und glättet ihn dann mit der Hand.