Cachorro-vinagre

Veröffentlicht am 18. Dezember 2009

Deutsch: Essighund
Spezies: Speothos venaticus
Familie: CANIDAE

Cachorro-vinagreKörperlänge: Kopf und Körper 57 bis 75 cm – der Schwanz 12 bis 15 cm. Dieser Waldbewohner, mit dem kuriosen Namen „Essighund“, lebt in Gruppen von bis zu 10 Exemplaren, die zusammen jagen. Sie sind tagaktiv und verbergen sich in Erdlöchern und hohlen Bäumen während der Nacht. Sie bewohnen Wälder und feuchte Campos, vorzugsweise in der Nähe von Wasserläufen. Sie schwimmen mit grosser Ausdauer und verfolgen ihre Beute unbeirrt, selbst wenn sie dafür grosse Flüsse überqueren müssen. Sie erbeuten „Pacas“ und „Cutias“ und andere Nager. Wenn sie sich durch den Wald bewegen, kann man manchmal ihr charakteristisches Knurren hören – man sieht sie allerdings sehr selten.

Kuriositäten: Ein „Essighund“ wiegt zwischen 5 und 7 kg – seine Nisthöhe liegt nicht über 30 cm. Die Tragzeit dauert 67 Tage. Der Wurf kann bis zu 6 Junge enthalten – aber in der Regel nur 4. Die Jungtiere wiegen um die 100 Gramm im Moment der Geburt, sie werden gesäugt bis zu 4 bis 5 Monaten. In Gefangenschaft kann das Tier älter als 13 Jahre werden.