Verteilte Verteilerfamilien der

Veröffentlicht am 21. Juni 2011
Zwanzig Arten der Familie Ramphastidae gibt es im brasilianischen Territorium:

Tukane (Ramphastidae) – Vogelfamilie aus der Ordnung der Spechtvögel (Piciformes). Die Familie umfasst sechs Gattungen und 45 Arten.

4 Tukane
2 Tucaninhos
3 Saripocas und
11 Araçaris

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Tukane (Ramphastus) von den Tucaninhos (Aulacorhynchus) durch ihre Grösse: Erstere sind die Grössten der Familie – zwischen 42 bis 61 cm – und die Zweiten sind die Kleinsten – mit 33 cm im Durchschnitt. Die 4 Tukane kann man aber auch durch ihren konstanten “schwarzen Anzug“ erkennen, während die Tucaninhos sich stets in Grün “kleiden“ – vorne wie hinten.

Die farbige Kreativität der Natur hat sich auf die Schnäbel konzentriert, sowie auf Details des Kopfes und der Federspitzen. Während es zwischen Saripocas (Selenidera) und Araçaris (Pteroglossus) mehr Ähnlichkeiten gibt, mindestens in der Grösse – zwischen 35 und 45 cm – und bei den Farben – Grün, Gelb, Rot, Blau, Braun und Schwarz. Die Variationen des Federkleids richten sich nach der Folge und der Position der Farben, mit kontrastierenden Streifen auf Brust, Kehle und Rücken, sowie den fein gezeichneten Details auf den Schnäbeln.

In einigen Fällen sind die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Tieren derselben Art deutlicher als zwischen den männlichen Tieren verschiedener Spezies. Gemeinsam ist allen Vertretern der Familie Ramphastidae, dass sie Früchte lieben und Samen verstreuen und so einen bedeutenden Beitrag zur Bereicherung der Wälder leisten, in denen sie leben.