Viuvinha

Veröffentlicht am 17. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Tyrannidae
Spezies: Colonia colonus
Deutsch: Langschwanz-Tyrann
Englisch: Long-tailed Tyrant

[flickr tags=“Coloniacolonus“ items=““]

Körperlänge: Männchen 23 bis 25 cm, Weibchen 18 bis 20 cm, von denen 12 cm beim Männchen und 5 cm beim Weibchen auf die mittleren Schwanzfedern entfallen. Kommt in der peripheren Region des Amazonasbeckens vor – bis nach Rondônia, Ilha de Marajó (in Pará) und Maranhão – ausserdem im Rest von Brasilien bis hinunter nach Rio Grande do Sul.

Ausserhalb Brasiliens findet man ihn auch von Honduras bis Panama und in den anderen Ländern Südamerikas, ausgenommen Chile und Uruguay. Er ist häufig auf kleinen Lichtungen von Waldgebieten, an Waldrändern und Gehölzen, in der Regel auf abgestorbenen Bäumen.

Verbringt viele Stunden mit der Insektenjagd – er fängt seine Beute in schnellen Flügen, um dann zum selben Sitzplatz zurückzukehren. Lebt in Paaren und, weniger häufig, allein oder innerhalb von kleinen Gruppen. Er ist ein Zugvogel. Baut ein Nest in den Löchern toter Bäume, die sich auf Lichtungen oder an Waldrändern befinden. Legt weisse Eier.

Man nennt ihn auch „Viúva“ (Witwe) und „Freirinha-da-serra“ (Nönnchen – in Minas Gerais).

Vogelruf:


Video Copyright: „SECS“ Aves do Pantanal