<script>

Urubuzinho

Veröffentlicht am 17. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Bucconidae
Spezies: Chelidoptera tenebrosa
Deutsch: Schwalben-Faulvogel
Englisch: Swallow-wing Puffbird

Swallow-winged Puffbird (Chelidoptera tenebrosa)
Swallow-winged Puffbird (Chelidoptera tenebrosa)
Chelidoptera tenebrosa
Swallow-winged Puffbird (Chelidoptera tenebrosa) 1 072118
Swallow-winged Puffbird...
Swallow-winged puffbird from Histoire Naturelle des Oiseaux de Paradis et Des Rolliers (1806) by Jacques Barraband (1767-1809).
Swallow-winged Puffbird (Chelidoptera tenebrosa) Nobres, Mato Grosso, Brazil 2017
Puffbird...
Chelidoptera tenebrosa
Chelidoptera tenebrosa
Swallow-winged Puffbird
Monjita Rabiblanca, Swallow-winged Puffbird, Swallow-wing (Chelidoptera tenebrosa)
Monjita Rabiblanca, Swallow-winged Puffbird, Swallow-wing (Chelidoptera tenebrosa)
Swallow-winged Puffbird_17-09-20_Chelidoptera tenebrosa
Swallow-winged Puffbird_17-09-20_Chelidoptera tenebrosa
Urubuzinho (Chelidoptera tenebrosa), BR319-AM.
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 16 cm. Verbreitet vom Amazonasgebiet bis hinunter in den Bundesstaat São Paulo. Man findet ihn auch in den Guyanas und von Venezuela bis nach Bolivien.

Örtlich häufig an Waldrändern der „Terra Firme“ und der „Várzea“, in offenen Gehölzen, an Ufern von Flüssen und Fernstrassen in Waldgebieten. Lebt allein oder paarweise, häufiger jedoch in Gruppen von 3 bis 6 Exemplare.

Setzt sich sowohl auf den Boden als auch in die Kronen von Bäumen am Waldrand, auf Strom- und Telefonleitungen und deren Pfosten entlang der Strasse. Fängt Insekten im Flug mit viel Geschick, und kehrt in der Regel auf seinen Standplatz zurück. Gräbt sich ein Nest in Böschungen, da hinein legt er 2 weisse Eier.

Man nennt ihn auch „Andorinha-do-mato, Andorinha-cavadeira (in Espírito Santo), Miolinho, Taterá“ (in Amazonien) und „Taperaí“ (indianischer Name aus Mato Grosso).