Urubu-de-cabeça-amarela

Veröffentlicht am 17. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: FALCONIFORMES
Familie: Cathartidae
Spezies: Cathartes burrovianus
Deutsch: Kleiner Gelbkopfgeier
Englisch: Lesser Yellow-headed Vulture

[flickr tags=“Cathartes,burrovianus“ items=““]

Körperlänge:53 bis 65 cm. Obwohl man ihn örtlich in verschiedenen Regionen Brasiliens finden kann, ist er doch häufiger im Nordosten unseres Landes und im Amazonasgebiet. Ist aber auch der dominante Geier auf den Sandbänken von Rio de Janeiro. Ausserhalb Brasiliens findet man ihn von Mexiko bis zum Norden von Argentinien und Uruguay.

Er bewohnt die Ufer von Flüssen und bewaldeter Lagunen, sumpfige Areale und „Campos“. Lebt normalerweise allein oder in Gruppen mit einigen Exemplaren – gut verteilt. Er schwebt in niederer Höhe über Sümpfen und überschwemmten Ebenen, selten, dass er in grössere Höhen aufsteigt.

Ernährt sich in erster Linie von kleinen Beutetieren oder von Aas. Nistet in grossen Baumhöhlen, legt bräunlich-weisse Eier mit braunen Flecken.

Video Copyright: „SECS“ Aves do Pantanal