Uirapuru-estrela

Veröffentlicht am 17. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Uirapuru-estrelaOrdnung: PASSERIFORMES
Familie: Pipridae
Spezies: Pipra serena
Deutsch: Weissstirn-Pipra
Englisch: White-fronted Manakin

Körperlänge: 8,7 cm. In Brasilien kommt er nur nördlich vom Amazonasstrom vor – von Amapá bis nördlich der Hauptstadt Manaus. Man findet in auch in den Guyanas.

Er ist örtlich häufig im unteren Vegetationsbereich von Wäldern der „Terra Firme“ auf hügeligem Gelände. Besucht die Peripherie des Waldes nur um sich von Früchten zu ernähren.

Das Verhalten dieser Spezies ist ähnlich dem aller anderen der Familie Pipridae. Das Männchen ist schwarz, sein Vorderkopf brillantweiss, die untere Region des Rückens ist blau, die Brust gelborange und der Bauch gelb – das Weibchen ist brillantgrün, der Kopf hellblau, Kehle und Brust olivgrün und der Bauch ebenfalls gelb.

Man nennt den Vogel auch „Dançador-estrela“ (Sternentänzer).

Vogelruf: