<script>

Tesourinha

Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Tyrannidae
Spezies: Tyrannus savana
Deutsch: Gabeltyrann
Englisch: Fork-tailed Flycatcher

IMG_9366  Fork-tailed Flycatcher
Fork-tailed Flycatcher; 20180416; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatcher; 20180411; PA-Colón-Gamboa
Fork-tailed Flycatchers
IMG_9998  Fork-tailed Flycatcher
Tyrannus savana / Fork-tailed Flycatcher
Tyrannus savana / Fork-tailed Flycatcher
2016-04-05 Hasse-1849 Fork-tailed Flycatcher - E.P. Mallory
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: Männchen 38 bis 40 cm, Weibchen 28 bis 30 cm, davon entfallen 29 cm beim Männchen und 19 cm beim Weibchen auf den gegabelten Schwanz. Verbreitet in ganz Brasilien sowie vom Osten der USA bis nach Argentinien.

Als Zugvogel ausserhalb der reproduktiven Phase, vereinigt er sich mit Tausenden anderen seiner Familie. Er ist örtlich häufig in „Cerrados“, Savannen mit vereinzelten Bäumen und Hecken, auf Weiden und auch in Gärten des städtischen Einzugsbereichs.

Pflegt sich auf niedrige Vegetation zu setzen, oder auch auf den Boden. Verfolgt Insekten im Flug mit sehr viel Geschick. Ernährt sich auch von Früchten in grosser Menge. Baut ein Nest in Form einer flachen Tasse, auf 1 bis 10 m Höhe. Legt 3 weisse Eier mit braunen und lila Punkten.

Man kennt ihn auch unter den Namen „Tesoura“ und „Tesourinha-do-campo“.

Vogelruf: