Sofrê

Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae, Unterfamilie: Icterinae
Spezies: Icterus jamacaii
Deutsch: Amerika-Trupial
Englisch: American orioles

Blue Eyes
Gala
DSCN3169B - Icterus jamacaii
Icterus jamacaii
Icterus jamacaii
corrupião | Campo Troupial (Icterus jamacaii)
corrupião | Campo Troupial (Icterus jamacaii)
Corrupião | Campo troupial (Icterus jamacaii)
corrupião
corrupião | Campo Troupial  (Icterus jamacaii)
corrupião | Campo Troupial  (Icterus jamacaii)
corrupião | Campo Troupial  (Icterus jamacaii)
Campo Troupial (Icterus jamacaii), Rio de Pedras near Canudos, Bahia, BR, 20160114-101.jpg
Hi!
corrupião | Campo Troupial  (Icterus jamacaii)
corrupião | Campo Troupial  (Icterus jamacaii)
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 23 cm. Ausschliesslich in Brasilien heimisch: vom Osten der Bundesstaaten Pará, Maranhão, Ceará und Pernambuco gegen Westen bis nach Goiás, gegen Süden bis nach Bahia und Minas Gerais.

Er ist häufig in „Caatinga-Gebieten“ und offenen trockenen Zonen, wo er sich auf Kakteen setzt, an Waldrändern und auf Lichtungen vorkommt, und auch in feuchteren Zonen. Er erschien im Osten von Pará erst vor kurzer Zeit – aus Maranhão kommend – bedingt durch eine fortschreitende Abholzung des Regenwaldes.

Er lebt paarweise, sucht seine Nahrung in verschiedenen Vegetationsbereichen, bevorzugt aber den unteren Bereich. Schliesst sich gemischten Gruppen nicht an. Sein Gesang ist melodiös – als Käfigvogel ist er sehr beliebt. Selten baut er ein eigenes Nest, sondern zieht es vor, die Nester von „Casaca-de-couro, João-de-pau, Japiim, Bem-te-vi und João-de-barro“ zu besetzen.

Man nennt ihn auch „Corrupião“ und „Concriz“.

Vogelruf: