Savacu-de-coroa

Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: CICONIIFORMES
Familie: Ardeidae
Spezies: Nyctanassa violacea
Deutsch: Krabbenreiher
Englisch: Yellow-crowned Night Heron

[flickr tags=“Nyctanassaviolacea“ items=““]

Körperlänge: 60 bis 70 cm. Verbreitet in Amazonien, Pará und Maranhão bis hinunter nach Rio Grande do Sul, in den Bundesstaaten entlang der Küste. Man findet ihn auch von den USA bis in den Nordwesten von Peru.

Eher häufig innerhalb von Mangroven und Flussmündungen, weniger häufig an Flüssen und Seen mit Süsswasser. Er ernährt sich sowohl tagsüber als auch in der Nacht. In Gruppen oder allein.

Sein Nahrungsangebot ist vielseitig, er bevorzugt allerdings kleine Krebse aus dem Mangrovebiotop. Reproduziert sich innerhalb von Kolonien. Legt durchschnittlich 3 hellgrüne Eier.

Man kennt ihn auch unter den Namen „Sabacu, Dorminhoco, Tamatião“ und „Matrião“ (in einigen Regionen von Amazonien) und „Taquiri“ (in Pará).