<script>

Sanhaço-do-coqueiro

Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae, Unterfamilie: Thraupinae
Spezies: Thraupis palmarum
Deutsch: Palmentangare
Englisch: Palm Tanager

From top to bottom: Golden Tanager (Tangara arthus), Silver-throated Tanager (Tangara icterocephala), Palm Tanager (Thraupis palmarum).  Mindo Cloud Forest Reserve in Milpe, north-western Ecuador.
Profile: Palm Tanager (Thraupis palmarum)
Thraupis palmarum (Palm Tanager / Tángara palmera)
Thraupis palmarum (Wied, 1821) - Palm tanager
Thraupis palmarum (Palm Tanager / Tángara palmera)
Thraupis palmarum
Palm Tanager (Thraupis palmarum)
Palm Tanager
Thraupis palmarum (Palm Tanager) - Thraupidae - Gamboa, Soberiana NP, Panama
Palm Tanager    Thraupis palmarum
Palm Tanager  Thraupis palmarum
Palm Tanager (Thraupis palmarum)
DSC_6243.jpg
Thraupis palmarum (Palm Tanager / Tángara palmera)
DSC_7188.jpg
Tangara Palmera
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 18 cm. In ganz Brasilien verbreitet. Ausserhalb findet man ihn von Honduras bis nach Panama und im grössten Teil von Südamerika, inklusive den Amazonas-Ländern: Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekudor, Peru und Bolivien – ausserdem in Paraguay.

Er ist häufig an Waldrändern, baumbestandenen Lichtungen, Gehölzen, Wäldchen, Gärten, bewohnten Arealen und landwirtschaftlichen Gebieten, besonders dort, wo es zahlreiche Palmen gibt.

Lebt in Gruppen von zirka 6 Exemplaren, sowohl in trockenen als auch feuchten Gebieten. Ernährt sich von Früchten und Insekten. Bevorzugt Palmen verschiedener Arten, ernährt sich von Insekten ihrer Blattrispen – man kann ihn manchmal beobachten, wie er kopfüber an den Blattwedeln hängt. Er baut ein Nest in Form einer Schüssel und legt 2 Eier.

Man nennt ihn auch „Saí-açu-pardo“ (in Pará).

Vogelruf: