Saíra-galega

Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae, Unterfamilie: Thraupinae
Spezies: Hemithraupis flavicollis
Deutsch: Gelbbürzel-Tangare
Englisch: Yellow-backed Tanager

[flickr tags=“Hemithraupisflavicollis“ items=““]

Körperlänge: 14 cm. Verbreitet in zwei unterschiedlichen Regionen: 1. fast im gesamten brasilianischen Amazonien – ausgenommen die Ostregion des Rio Tapajós (südlich des Amazonasstroms) – 2. von Pernambuco bis nach Rio de Janeiro. Ausserhalb Brasiliens auch in den anderen Amazonas-Ländern wie den Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekuador, Peru und Bolivien zu finden.

Er ist häufig in den Kronen und an der Peripherie von Regenwald, sowohl der „Terra Firme“ als auch der „Várzea“, und eventuell auch auf angrenzenden Lichtungen. Schliesst sich gern gemischten Gruppen an, verweilt lange Zeit in grosser Höhe, was ihn für den Beobachter schwierig macht.

Sucht nach Insekten im Blattwerk, frisst aber auch kleine Früchte. Das Männchen ist auf der Oberseite schwarz, die Gegenseite gelb, nach hinten in Weiss übergehend und die Kehle gelb – das Weibchen ist auf der Oberseite olivgrün und gelb gegen die Unterseite hin.

Man nennt den Vogel auch „Pintassilgo-da-mata (in Minas Gerais und Rio de Janeiro).

Vogelruf: