Pula-pula

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae, Unterfamilie: Parulinae
Spezies: Basileuterus culicivorus
Deutsch: Goldhähnchen-Waldsänger
Englisch: Golden-crowned Warbler

[flickr tags=“Basileuterusculicivorus“ items=““]

Körperlänge: 12,5 cm, Gewicht: 10,5 g. Kommt in zwei unterschiedlichen Regionen vor: 1. im extremen Norden von Roráima und 2. von Maranhão und Ceará gegen Westen bis nach Mato Grosso und in südlicher Richtung bis nach Rio Grande do Sul. Von Mexiko über Panama nach Venezuela, Kolumbien, Bolivien, Paraguay, Argentinien und Uruguay begegnet man ihm ebenfalls.

Er ist häufig an der Peripherie und im Innern von Wäldern, Lichtungen, kleineren Waldstücken und schattigen Pflanzungen. Lebt in Paaren oder kleinen Gruppen, begleitet gern gemischte Vogelschwärme im Unterholz.

Er ist sehr aktiv auf seiner Suche nach Insekten und hüpft zwischen den niedrigen Ästen herum. Baut sein Nest auf dem Boden, vorzugsweise in Vertiefungen von Steilufern, zwischen trockenen Blättern und lebenden Pflanzen. Legt 2 bis 4 Eier.

Man kennt ihn auch unter den Namen „Pula-pula-coroado und Pula-pula-pichito“.

Vogelruf: