Pica-pau-bufador

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Picidae
Spezies: Piculus flavigula
Deutsch: Gelbkehl-Specht
Englisch: Yellow-throated Woodpecker

Piculus flavigula
Pic à gorge jaune - Piculus flavigula
Yellow-throated Woodpecker working on a hole
Pica-pau-bufador (male) / Yellow-throated Woodpecker / Piculus flavigula (Boddaert, 1783)
Pica-pau-bufador
Pica-pau-bufador
pica-pau-bufador,Piculus flavigula
Pica-pau-bufador (male) / Yellow-throated Woodpecker / Piculus flavigula (Boddaert, 1783)
Piculus flavigula
Pica-pau-bufador/Yellow-throated Woodpecker/Carpintero cuelliamarillo (Piculus flavigula)
Male Yellow-throated Woodpecker
Yellow-throated Woodpecker, REGUA, Brazil
Yellow-throated Woodpecker, beside the Buro-Buro River at Surama in Guyana
Yellow-eared Woodpecker ( ss Erythropis) - REGUA - Brazil_S4E1711
Yellow-throated Woodpecker ( ss Erythropis ) -  REGUA - Brazil_S4E1721
Pica-pau-bufador (female) / Yellow-throated Woodpecker / Piculus flavigula (Boddaert, 1783)
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 17,5 cm. Verbreitet in einem grossen Teil des brasilianischen Amazonasgebiets, in Richtung Süden bis zum Mato Grosso (Rio Xingu) und dem Süden von Pará (Serra do Cachimbo), ausserdem im Nordosten und Osten des Landes bis hinunter nach Paraná. Ausserhalb Brasiliens findet man ihn von den Guyanas und Venezuela bis nach Peru.

Er ist häufig im Hochwald der „Terra Firme“ und der „Várzea“. Einer seiner Rufe ähnelt einem raubtierhaften Fauchen, daher sein Name (Bufador=der Faucher, Schnauber). Er lebt allein oder begleitet gemischte Vogelgruppen im mittleren Bereich bis zu den Baumkronen.

Erklettert gern Stämme und Äste, deren Rinde er entfernt auf der Suche nach Insekten. Nistet in Löchern, die er in abgestorbenen Stämmen anlegt. Das Männchen ist am Oberkopf und im Nacken rot gefärbt, die Wangen sind gelb – das Weibchen ist am Oberkopf gelb-oliv, die Wangen sind gelb, und nur im Nacken hat es einen roten Fleck.

Man kennt den Vogel auch unter den Namen „Pica-pauzinho-amarelo und Pica-pau-de-cabeça-amarela“.

Vogelruf: