Patativa-verdadeira

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae – Unterfamilie: Emberizinae
Spezies: Sporophila plumbea
Deutsch: Graupfäffchen
Englisch: Plumbeous Seedeater

Plumbeous Seedeater
Plumbeous Seedeater
Patativa (Sporophila plumbea)
Plumbeous Seedeater (Sporophila plumbea) - male
Patativa | Plumbeous Seedeater (Sporophila plumbea)
patativa (Sporophila plumbea)
Plumbeous Seedeater | Espiguero Plomizo (Sporophila plumbea whiteleyana) (♀)
Plumbeous Seedeater | Espiguero Plomizo (Sporophila plumbea whiteleyana) (♀)
Plumbeous Seedeater | Espiguero Plomizo (Sporophila plumbea whiteleyana) (♂)
Plumbeous Seedeater | Espiguero Plomizo (Sporophila plumbea whiteleyana) (♂)
Plumbeous Seedeater (Sporophila plumbea) - male
Plumbeous Seedeater (Sporophila plumbea), female
Plumbeous seedeater (Sporophila plumbea), Chapada dos Guimaraes, BR, 2014-04-09--109
Plumbeous seedeater (Sporophila plumbea), Chapada dos Guimaraes, BR, 2014-04-09--104
Sporophila plumbea
Plumbeous Seedeater
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 10,5 cm. Kommt in zwei unterschiedlichen Regionen vor: 1. in Amazonien – den Bundesstaaten Roraima, Amapá und Pará (auf der Ilha de Marajó) – 2. von Mato Grosso bis nach Piauí und dem Nordwesten von Bahia, in südlicher Richtung bis nach Rio Grande do Sul – aber nicht in den Küstenstaaten oder dem Norden von São Paulo.

Er wandert während des Winters in den südlicheren Gebieten (wie Santa Catarina) wahrscheinlich wegen Nahrungsmangels. Ausserhalb Brasiliens findet man ihn auch in den Guyanas, in Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay und Argentinien. Er präsentiert einen der melodiösesten Gesänge unter den Vögeln überhaupt. Gelegentlich imitiert er auch andere Vögel, wie zum Beispiel den „Bem-te-vi“.

Er ist selten bis örtlich auch häufig in Savannen mit hohem Gras, in „Cerrados“, in der Vegetation an Flussufern, Buriti-Palmenhainen und anderen sumpfigen Stellen. Lebt in kleinen Gruppen, manchmal in Gemeinschaft mit anderen Vögeln, die sich von Samen ernähren. Baut ein Nest in Form einer offenen Tasse, recht einfach. Das Männchen ist blaugrau, das Weibchen hellbraun.

Man nennt den Vogel auch „Patativa-da-serra, Patativa-do-cerrado und Patativa-da-amazônia“.

Vogelruf: