Pássaro-boi

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Cotingidae
Spezies: Perissocephalus tricolor
Deutsch: Kapuzinervogel
Englisch: Capuchin Bird

[flickr tags=“Perissocephalustricolor“ items=““]

Körperlänge: Männchen 35,5 cm, Weibchen 34,5. Kommt in Brasilien nur nördlich des Amazonasstroms vor – vom Rio Negro nach Osten bis Amapá. Ausserhalb unseres Landes auch in den Guyanas, Venezuela und Kolumbien. Sein Vorkommen schwankt zwischen selten und örtlich häufig in den Baumkronen und im mittleren Vegetationsbereich von Regenwäldern.

Lebt in erster Linie allein, schliesst sich manchmal in kleineren Gruppen von bis zu 4 Exemplaren zusammen, zwecks Präsentationen vor den Weibchen in der reproduktiven Phase. Ernährt sich von Früchten und, eventuell, von grösseren Insekten.

Man nennt ihn auch „Maú, Pássaro-maú, Pássaro-capuchinho und Mãe-de-balata“.

Vogelruf: