Papagaio-moleiro

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PSITTACIFORMES
Familie: Psittacidae
Spezies: Amazona farinosa
Deutsch: Müller-Amazone
Englisch: Mealy Amazon, Mealy Parrot

Mealy Parrots, Dusky-headed Parakeets, and Blue-headed Parrots at the parrot clay lick on the bank of Río Napo. (see more details below).
Mealy Parrots (Amazona farinosa; lighter, larger birds) and Blue-headed Parrots (Pionus menstruus; smaller birds with dark blue head) at the parrot clay lick on the bank of Río Napo.
Mealy Amazon at Laguna Grande S24A3773
Mealy Amazon at Laguna Grande S24A3771
Mealy Parrots (Amazona farinosa; lighter, larger birds) and Blue-headed Parrots (Pionus menstruus; smaller birds with dark blue head) at the parrot clay lick on the bank of Río Napo.
Amazona farinosa (Boddaert, 1783)
Mealy Parrot - Amazona farinosa - Orellana, Ecuador - January 11, 2006
Mealy Parrot - Amazona farinosa - Orellana, Ecuador - January 11, 2006
Mealy Parrot - Amazona farinosa - Orellana, Ecuador - January 11, 2006
Southern Mealy Parrot (Amazona farinosa)
Mealy parrot
mealy parrot
mealy parrot
P1130623
P1130621
P1130617
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Körperlänge: 40 cm. Dies ist der grösste Papagei Brasiliens. Kommt vor im Amazonasgebiet und in Bahia, dann im Osten von Minas Gerais und im Bundesstaat São Paulo. Ausserhalb zwischen Mexiko und Bolivien. Er bewohnt die Baumkronen von dichten Wäldern – sowohl in ihrem Innern als auch an der Peripherie.

Sein Verhalten ist die anderen Papageienarten sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass dieser dichtere Wälder bevorzugt. Er nistet in Baumhöhlen, zum Beispiel in Palmen. Sein wissenschaftlicher Namen „farinosa“ verdankt er einem feinen weissen Staub, der sein Federkleid bedeckt.

Der Volksmund nennt ihn auch „Juru, Juru-açu, Jeru und Curica“.

Vogelruf: