Papa-formigas-barrado

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Thamnophilidae
Spezies: Cymbilaimus lineatus
Deutsch: Zebra-Ameisenwürger
Englisch: Fasciated Antshrike

[flickr tags=“Cymbilaimuslineatus“ items=““]

Körperlänge: 18 cm. Kommt vor im brasilianischen Amazonasgebiet, gegen Süden bis zum Mato Grosso und gegenn Osten bis zum unteren Rio Tocantins. Ausserhalb Brasiliens auch in Honduras, Panama, den Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekuador, Peru und Bolivien.

Er bewohnt Gehölze, Peripherien und Lichtungen mit Lianen in Wäldern, Ufern von Bachläufen oder Stellen, an denen Bäume entwurzelt wurden. Selten bis häufig in unterschiedlichen Gegenden. Normalerweise sieht man ihn in Paaren, er ernährt sich von grossen Insekten der dichten Vegetation (besonders im Gewirr von Lianen). Manchmal begleitet er gemischte Vogelgruppen des Unterholzes, aber selten folgt er den Blattschneiderameisen.

Das Nest hat die Form einer Tasse und besteht aus vegetativem, verflochtenem Material. Das Gelege besteht aus 2 gelb-weissen Eiern, die dunkelbraun und lila gepunktet sind. Das Männchen hat ein schwarzes, von weissen Streifen durchzogenes Federkleid und ein schwarzes Häubchen – das Weibchen ist braun, seine Oberseite ist von beigen Streifen durchzogen, und das Häubchen ist kastanienbraun.

Bekannt auch unter den Namen „Choca-zebrada“ und „Papa-formigas-de-cabeça-preta“.

Vogelruf: