Mutum-do-nordeste

Veröffentlicht am 10. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Mutum-de-nordesteOrdnung: GALLIFORMES
Familie: Cracidae
Spezies: Mitu mitu
Deutsch: Mitu-Hokko
Englisch: Alagoas Curassow

In der Natur ausgerottet!
Nur wenige Exemplare existieren noch in Gefangenschaft.

Ursprünglich war die Spezies im Atlantischen Regenwald von Pernambuco und Alagoas verbreitet. Gegenwärtig ist sie in der freien Natur verschwunden, in Konsequenz der Abholzung des Waldes und der illegalen Jagd. In diesem Fall handelt es sich um einen der ersten Fälle von Ausrottung einer Vogelart in unserem Land infolge menschlichen Eingreifens in die Natur.

Nur einige wenige Exemplare sind in einem Vogelhaus in Rio de Janeiro erhalten geblieben, die man 1976 im Bundesstaat Alagoas gefangen hatte. Nun besteht die einzige Chance ihrer Rettung darin, sie in Gefangenschaft zu reproduzieren und sie dann innerhalb geschützter Gebiete in die Natur zu reintegrieren. Ihr natürlicher Lebensraum ist der dichte Atlantische Regenwald, wo der Vogel auf dem Boden lebt.

Man kennt ihn auch unter den Namen „Mitu“ und „Mutu“.