João-teneném-becuá

Veröffentlicht am 9. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Furnariidae
Spezies: Synallaxis gujanensis
Deutsch: Cayenneschlüpfer
Englisch: Plain-crowned Spinetail

[flickr tags=“Synallaxisgujanensis“ items=““]

Körperlänge: 16,5 cm. Kommt vor im brasilianischen Teil von Amazonien, besonders südlich des Amazonasstroms, nördlich lediglich in den Bundesstaaten Roráima, Amapá und einem schmalen Streifen entlang des Amazonas. Man findet ihn auch in den anderen Amazonas-Ländern wie den Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekuador, Peru und Bolivien.

Häufig im Unterholz von Wäldern der „Várzea“, in der Vegetation der Flussufer und auf Flussinseln, an Wald- und Strassenrändern und in Tälern. Lebt paarweise, ernährt sich vom Boden oder in unmittelbarer Nähe desselben. Baut ein Nest in Form eines Globus – mit röhrenartigem Eingang – befestigt in Büschen oder niederen Bäumen. Legt 2 bis 3 Eier.

Man kennt ihn auch unter dem Namen „Becuá“.

Vogelruf: