Japuaçu

Veröffentlicht am 9. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Emberizidae – Unterfamilie: Icterinae
Spezies: Psarocolius bifasciatus
Deutsch: Parastirnvogel
Englisch: Para Oropendola

[flickr tags=“Psarocoliusbifasciatus“ items=““]

Körperlänge: Männchen 47 bis 53 cm, Weibchen 41 bis 43 cm. Kommt im brasilianischen Amazonien vor, besonders südlich des Amazonasstroms, vom extremen Westen bis nach Maranhão, und gegen Süden bis zum Norden von Mato Grosso. Ausserhalb Brasiliens auch in Venezuela, Kolumbien, Ekuador, Peru und Bolivien.

Ist häufig in den Baumkronen von Regenwäldern der „Terra Firme“, an Waldrändern und auf Lichtungen mit hohen Bäumen. Lebt in grossen Verbänden, manchmal zusammen mit dem „Japu“ oder dem „Japu-verde“. Sein Verhalten und die Form seines Nests gleicht dem der anderen Mitglieder aus der Familie der Japus.

Man nennt ihn auch „João-congo, Japu-de-bico-encarnado und Japu-preto“.