Cauré

Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: FALCONIFORMES
Familie: Falconidae
Wissenschaftlich: Falco rufigularis
Deutsch: Fledermausfalke
Englisch: Bat Falcon

[flickr tags=“Falcorufigularis“ items=““]

Körperlänge: 26 cm, Gewicht: Männchen 120 g, Weibchen 200 g. Verbreitet in fast ganz Brasilien, mit Ausnahme von Santa Catarina und Rio Grande do Sul. Ausserhalb Brasiliens von Mexiko bis Argentinien. Selten bis häufig in einigen Regionen, bewohnt Waldränder und Lichtungen. Lebt allein oder paarweise, verbringt die meiste Zeit auf Zaunpfosten sitzend oder auf toten Bäumen.

Fängt seine Beute mit Geschick – sowohl im Flug: Fledermäuse, Vögel und Insekten, als auch auf dem Boden: Mäuse und kleine Eidechsen. Nistet in Löchern von Bäumen oder Nischen von menschlichen Behausungen. Legt 2 bis 3 rotbraune Eier mit dunkelbraunen Punkten.

Man kennt ihn auch unter den folgenden Namen „Coleirinha und Tem-tenzinho“.

Vogelruf: