Capitão-de-saíra-amarelo

Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Tyrannidae
Wissenschaftlich: Attila spadiceus
Deutsch: Goldbürzelattila
Englisch: Bright-rumped Attila

[flickr tags=“Attilaspadiceus“ items=““]

Körperlänge: 19 cm. Verbreitet in ganz Amazonien und im Atlantischen Regenwald, von Alagoas bis nach Rio de Janeiro. Man findet ihn auch von Mexiko bis nach Panama und den anderen Amazonas-Ländern wie den Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekuador, Peru und Bolivien. Selten bis örtlich auch häufig im Innern und an den Rändern von Regenwäldern der „Terra Firme“, auf hohen Bäumen der Lichtungen und in hohen Gehölzen.

Er setzt sich nur in grossen Höhen, ist erst wenig beobachtet worden, obwohl er andauernd zu hören ist. Lebt allein und schliesst sich manchmal gemischten Gruppen an. Fängt Insekten oder vom Baum fallende Früchte in schnellem Flug, oder findet sie zwischen Blattwerk oder auf Zweigen. Baut ein Nest in Tassenform, in geringer Höhe, auf Steinen oder in Löchern von Bäumen. Legt 3 bis 4 gelbliche Eier mit dunkelbraunen Flecken.

Bekannt auch als „Tinguaçu-cantor“.

Vogelruf: