Capitão-de-bigode-carijó

Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Capitonidae
Wissenschaftlich: Capito niger
Deutsch: Tupfenbartvogel
Englisch: Black-spotted Barbet

[flickr tags=“Capitoniger“ items=““]

Körperlänge: 17,5 cm. Verbreitet im brasilianischen Amazonien, im Norden des Amazonasstroms bis hin nach Amapá im Osten, gegen Süden vom Acre (Rio Juruá) in Richtung Osten bis zum Rio Madeira. Man findet ihn auch in den Guyanas und von Venezuela bis Bolivien. Örtlich häufig in den Baumkronen von Wäldern der „Terra Firme“ (im Innern sowohl wie auch an ihrer Peripherie), in Wäldern der „Várzea“ und in hohen Gehölzen.

Man hört ihn oft, sieht ihn aber selten. Lebt in Paaren oder kleinen Gruppen auf den höheren Ästen der Bäume, dort untersucht er sorgfältig das Blattwerk nach Insekten oder nach Früchten. Gelegentlich kommt er auch mal in die niederen Bereiche des Waldes, besonders wenn er nach Früchten Ausschau hält. Nistet in Löchern abgestorbener Bäume, die er selbst gräbt – in 8 bis12 m Höhe.

Das Männchen ist auf dem Rücken einheitlich schwarz, Brust und Bauch gelb mit wenigen schwarzen Tupfen an den Seiten – der Rücken des Weibchens ist ebenfalls schwarz, aber von weissen Streifen durchzogen, Brust und Bauch weiss bis gelb mit diversen schwarzen Streifen und Tupfen.

Auch bekannt unter den Namen Ccaboclo-de-bigode, Caboclo-velho und Roncador“.

Vogelruf: