Caneleiro-cinzento

Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Tyrannidae
Wissenschaftlich: Pachyramphus rufus
Deutsch: Graubekarde
Englisch: Cinereous Becard

[flickr tags=“Pachyramphusrufus“ items=““]

Körperlänge: 13 cm. Verbreitet in fast im gesamten brasilianischen Amazonien sowie auch in Panama, Venezuela, den Guyanas, Kolumbien und Peru. Ist eine seltene Spezies. Bewohnt Gebiete mit lockerem Baumbestand, die Ränder von Wäldern, die Vegetation entlang von Flüssen, Pflanzungen und Lichtungen mit vereinzeltem Baumbestand.

Lebt allein oder in Paaren, zwischen den Hecken bis hinauf zu den Baumkronen, schliesst sich gemischten Gruppen nicht an. Baut sein Nest in Form eines grossen Balls aus Gräsern und Blattwerk, mit einem seitlichen Eingang. Legt 2 bis 5 bräunliche Eier mit dunklen Punkten. Das Männchen hat einen schwarzen Kopf und der Rücken ist grau – das Weibchen hat einen rötlichen Kopf und sein Rücken ist rostfarben.

Bekannt auch unter dem Namen „Caneleirinho-arruivado“.

Vogelruf: