Cabeça-branca

Veröffentlicht am 7. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PASSERIFORMES
Familie: Pipridae
Wissenschaftlich: Pipra pipra
Deutsch: Weissscheitelpipra
Englisch: White-crowned Manakin

[flickr tags=“Piprapipra “ items=““]

Körperlänge: 10 cm. Verbreitet über das gesamte brasilianische Amazonasgebiet und den Atlantischen Regenwald, vom Süden Bahias bis nach Rio de Janeiro. Man findet ihn ausserhalb Brasiliens auch in Costa Rica, Panama, den Guyanas, Venezuela, Kolumbien, Ekuador und Peru. Er ist häufig im Unterholz von Regenwäldern.

Präsentiert ein ähnliches Reproduktionsverhalten wie die anderen Arten der Familie Pipridae. Man bemerkt ihn kaum im Wald, es sei denn er fängt an zu singen. Das Männchen ist schwarz und hat einen weissen Kopf – das Weibchen ist olivgrün, auf dem Kopf und an den Wangen grau.

Der Vogel ist auch unter den Namen „Uirapuru-catimbozeiro, Uirapuru-azul-de-cabeça-branca, Uirapuru-de-cabeça-branca, Irapuru, Atangará, Tangará und Dançador-de-coroa-branca“ bekannt.

Vogelruf: