Bico-de-agulha-de-rabo-vermelho

Veröffentlicht am 6. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Galbulidae
Wissenschaftlich: Galbula ruficauda
Deutsch: Rotschwanz-Glanzvogel
Englisch: Rufous-tailed Jacamar

[flickr tags=“Galbularuficauda“ items=““]

Körperlänge: 22 cm, Gewicht: 23 g. Verbreitet von Amazonien bis hinunter nach Paraná. Auch in Mexiko bis nach Bolivien und Argentinien. Häufig an der Peripherie von Regenwäldern (und in ihrem Innern in der Nähe von Lichtungen, Unterholz, an Flussufern und in Tälern) auch in offenen und trockenen Wäldern.

Lebt normalerweise paarweise, setzt sich auf Hecken, von dort fliegt er auf um Insekten zu fangen – wie Bienen oder Schmetterlinge. Legt ein Nest an in ins Steilufer gegrabenen Löchern oder in Löcher der Termitenbauten in den Bäumen. Legt 2 bis 4 Eier, die braun gepunktet sind.

Bekannt auch unter den Namen „Beija-flor-grande, Ariramba-da-mata-virgem, Beija-flor-d’água, Jacamarici, Bico-de-sovela, Sovelão (in Minas Gerais), Ariramba-de-rabo-vermelho und Ariramba-de-cauda-ruiva“.