Barbudo-de-pescoço-ferrugem

Veröffentlicht am 6. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Bucconidae
Wissenschaftlich: Malacoptila rufa
Deutsch: Goldstirn-Faulvogel
Englisch: Rufous-necked Puffbird

[flickr tags=“Malacoptilarufa“ items=““]

Körperlänge: 18 cm. Verbreitet im brasilianischen Amazonien, südlich des Amazonasstroms, am Rio Juruá (Bundesstaaten Amazonas und Acre) bis Maranhão, in südlicher Richtung bis zum Oberlauf der Flüsse Tapajós und Xingu (in Mato Grosso). Ausserhalb Brasiliens auch in Peru und Kolumbien, im Bereich des Grenzgebiets zu Brasilien.

Häufig im Unterholz von Regenwäldern der „Terra Firme“ (nie überschwemmter Regenwald), in Flussniederungen und hohen Gehölzen. Lebt im Allgemeinen paarweise. Verhält sich lange Zeit unbeweglich auf einem Zweig, um sich dann plötzlich auf ein Insekt zu stürzen, das er auf Blättern oder einem Zweig entdeckt hat. Nach solchen Kurzflügen kehrt er zum Standort zurück. Wenn man ihn mal entdeckt hat, erlaubt er dem Beobachter eine relative Annäherung.

Auch bekannt unter den Namen „Macuru-de-pescoço-ruivo“ und „Junurá“ (indianische Bezeichnung aus Mato Grosso).