Bacurau-tesoura-gigante

Veröffentlicht am 6. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: CAPRIMULGIFORMES
Familie: Caprimulgidae
Wissenschaftlich: Macropsalis creagra
Deutsch: Hakenschwanz-Nachtschwalbe
Englisch: Long-trained Nightjar

[flickr tags=“Bacurautesoura gigante“ items=““]

Körperlänge: Männchen 76 cm (zirka 55 cm nur der Schwanz) – Weibchen 32 cm. Verbreitet von Espirito Santo bis nach Rio Grande do Sul und in Argentinien. In Espirito Santo und Rio de Janeiro kommt er nur in bergigen Regionen vor, wie der Serra dos Órgãos und in Itatiaia. Lebt in hohen Primärwäldern.

Scheinbar von niederer Bevölkerungsdichte, ist er durch die Abholzung in seinem Verbreitungsgebiet besonders bedroht. Er jagt im Dunkeln. Obwohl mit kürzerem Schwanz als das Männchen, präsentiert das Weibchen grosse gelbe Flecken an der Kehle.

Bekannt auch unter den Namen „Curiango-tesoura und Curiango-tesourão“.