Asa-de-sabre

Veröffentlicht am 6. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: APODIFORMES
Familie: Trochilidae
Wissenschaftlich: Campylopterus largipennis
Deutsch: Graubrust-Degenflügel
Englisch: Grey-breasted Sabrewing

[flickr tags=“Campylopteruslargipennis“ items=““]

Körperlänge: 12 cm. Anzutreffen vom Amazonas bis nach Minas Gerais, ausserhalb Brasiliens auch in den Guyanas bis nach Ekuador und Bolivien. Häufig im Unterholz der Peripherie von hohen Wäldern, in Wäldern der „Várzea“ und auf Lichtungen.

Steht flügelschlagend in der Luft beim Insektenfang und hat die Angewohnheit, sich auf freistehenden Zweigen niederzulassen. Die Männchen schliessen sich manchmal Gruppen an – zu zweit oder zu viert, um gemeinsam zu singen. Der Vogel nistet in zirka 1 m Höhe über dem Boden, in einem Nest, das er an einem Palmblatt befestigt. Legt 2 weisse Eier.

Die Jungen verlassen das Nest nach zirka 22 Tagen. Das Männchen hat besonders breite Flügelfedern in Form eines gekrümmten Säbels (daher sein Name).

Bekannt auch unter dem Namen „Asa-de-sabre-cinza“ (Grauer Säbelflügel).

Vogelruf: