Araçari-de-bico-branco

Veröffentlicht am 5. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: PICIFORMES
Familie: Ramphastidae
Wissenschaftlich: Pteroglossus aracari
Deutsch: Schwarzkehlarassari
Englisch: Black-necked Aracari

[flickr tags=“Pteroglossusaracari“ items=““]

Körperlänge: 43 cm. Verbreitet über das ganze brasilianische Amazonasgebiet sowie den Nordosten, den Osten und Süden Brasiliens bis nach Santa Catarina. Ausserhalb findet man ihn in den Guyanas, und in Venezuela. Lebt in den Baumkronen hoher Wälder der „Terra Firme“, aber auch in überschwemmten Flussufern und an Ufern von Nebenflüssen.

Noch vor nicht so langer Zeit war er auch an der Küste von Rio de Janeiro und anderen Küstenstaaten heimisch, heute ist er jedoch in diesen Regionen bereits ausgestorben. Häufig ist er allerdings immer noch im Amazonasgebiet. Er lebt in der Regel in Gruppen von zirka 10 Exemplaren oder auch mehr, wenn die Gruppe fliegt halten die Tiere eine lange Reihe, einer hinter dem andern, ein. Sie benutzen Baumhöhlen als Nest, auf einer mittleren Höhe von 7 Metern. Sie bevorzugen Früchte zu ihrer Ernährung.

Man kennt diese Art auch unter den volkstümlichen Namen wie „Camisa-de-meia, Culico (in Minas Gerais), Tucano-de-cinta, Araçari-da-mata“ und „Araçari-minhoca“ (in Rio de Janeiro).

Vogelruf: