Anu-branco

Veröffentlicht am 5. Dezember 2009 unter Vögel Brasiliens

Ordnung: CUCULIFORMES
Familie: Cuculidae
Wissenschaftlich: Guira guira
Deutsch: Guirakuckuck
Englisch: Guira Cuckoo

[flickr tags=“Guiraguira“ items=““]

Körperlänge:46 cm. Dieser mit dem europäischen Kuckuck verwandte Vogel ist vom Südosten des Bundesstaates Amapá und den offenen amazonensischen Ebenen in Richtung Süden über alle anderen Bundesstaaten Brasiliens verbreitet – mit Ausnahme der bewaldeten Amazonasgebiete. Man findet ihn auch in Bolivien, Argentinien und Uruguay.

Früher beobachtete man ihn nur in trockenen Regionen der „Campos“ und „Cerrados“, inzwischen hat er sich jedoch auch auf Weiden, in Gärten und anderen vom Menschen geschaffenen offenen Arealen ausgebreitet. Er verschwindet, wenn eine Savannenlandschaft sich wieder in eine Waldlandschaft verwandelt. Er lebt in Gruppen und jagt Insekten auf dem Boden.

Er präsentiert 15 verschiedne Arten von Gesang. Wenn er sich niedersetzt, wackelt er mit seinem Schwanz, den er bis zum Rücken hinaufdrehen kann.

Man kennt ihn auch unter den Namen „Anu-galego, Alma-de-gato, Gralha (in Rio Grande do Sul), Quiriru (in Amapá) und Piririguá (in Maranhão und Piauí).

Vogelruf:


Video Copyright: „SECS“ Aves do Pantanal