Triathlon

Veröffentlicht am 19. November 2009

triathlon symbol

moonrun Fotolia.com

Erstmals im Programm: 2000

Brasilianische Medaillengewinner:
Total Medaillen: Fehlanzeige
GLD: Fehlanzeige
SLV: Fehlanzeige
BRZ: Fehlanzeige

Kategorien beim Triathlon:
Wettkämpfe der Damen
Wettkämpfe der Herren

OLYMPISCHE GESCHICHTE

Triathlon wurde in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts im San-Diego-Track-Club (USA) geschaffen – als eine Alternative gegenüber den rigorosen Lauftrainings. Eine Alternative, die Schwimmen, Radsport und Leichtathletik in sich vereint.

Einst eine Alternative, verwandelte sich Triathlon in eine wahrhafte Herausforderung für den menschlichen Körper.

Und so als Herausforderung erschien zur selben Zeit auch die Prüfung “Ironman“ in den 70ern. Ein Gruppe von Mitgliedern des Waikiki-Swing-Club in Hawai schlug einen Wettkampf vor, um herauszufinden, wer von ihnen tatsächlich der “Mann aus Eisen“ wäre – sie schufen einen Wettkampf, der längere und härtere Prüfungen vorsieht, als das olympische Triathlon.

Die Besten Athleten in dieser Sportart sind ziemlich gleichmässig auf die an der Olympiade teilnehmenden Länder verteilt. Der Sport ist noch zu jung für die Konzentration auf bestimmte favoritisierende Länder. In Athen überraschte der Neuseeländer Hamish Carter und erhielt die Goldmedaille. Bei den Damen war die Östereicherin Kate Allen die Gewinnerin.

Brasilien, das auf eine Reihe von gut positionierten Athleten im internationalen Ranking zählen kann, hat Chancen in Zukunft eine erste Medaille in dieser Kategorie zu gewinnen.

>>> Brasilianische Olympiaauswahl 2016