Golf

Veröffentlicht am 13. März 2015

Erstmals im Programm: 1904

Brasilianische Medaillengewinner:
Total Medaillen: Fehlanzeige
GLD: Fehlanzeige
SLV: Fehlanzeige
BRZ: Fehlanzeige

Kategorien beim Golf:
72-Loch

OLYMPISCHE GESCHICHTE

Seit den Sommerspielen von 1904 war Golf keine Olympische Disziplin mehr. Das änderte sich erst wieder im Jahr 2009, als man beim 121sten IOC-Meeting beschloss, diesen Sport wieder in die Olympischen Spiele einzuführen. Angesichts der schnellen Ausbreitung und Globalisierung des Golf-Sports empfahl das 121ste Internationale Olympische Komitee, mit diesem Sport erneut die Sommerolympiaden zu bereichern.

Ty Votaw, der Exekutive Vizepräsident für Kommunikationen und Vizepräsident der Internationalen Golf Vereinigung, zusammen mit Peter Dawson, dem Präsidenten des IGF und Chef-Exekutiv des Royal and Ancient Golf Club, standen an vorderster Front, um den Golf erneut zum olympischen Sport zu machen.

Noch vor der Abstimmung, ob man Golf bei den Sommerspielen 2016 und 2020 wieder einführen sollte, half eine Gruppe von Golf-Botschaftern, sämtliche Zweifel des Internationalen Olympischen Komitees zu zerstreuen. Unter ihnen Dawson und Votaw, zusammen mit den Golf-Profis Padraig Harrington aus Irland, Michelle Wie aus den USA, Suzann Pettersen aus Norwegen und der erst 16 Jahre alte englische Amateur-Champion (2009) Matteo Manassero aus Italien.

Dawson sagte damals: “Wir sind äusserst dankbar, dass Padraig, Michelle, Suzann und Matteo in der Lage waren, uns dabei zu unterstützen, das grosse Interesse der Weltklasse-Spieler aller Altersgruppen zu übermitteln, Golf wieder zu einer olympischen Disziplin zu machen“. Am 9. Oktober 2009 trat das Olympische Komitee zur letzten Abstimmung zusammen – die positiv ausging: Golf war erneut zum Olympischen Sport für die Olympiaden 2016 und 2020 gewählt worden.

Der vorgeschlagene olympische Wettkampf für beide, Damen und Herren, ist ein 72-Loch umfassendes, individuelles Schlag-Turnier, bei dem der Spieler mit dem niedrigsten Spielstand die Goldmedaille gewinnt. Im Fall eines Unentschiedens, sowohl für den ersten, zweiten oder dritten Platz, wird ein Drei-Loch Abschlussspiel den jeweiligen Medaillengewinner bestimmen.

>>> Brasilianische Olympiaauswahl 2016