Fechten

Veröffentlicht am 19. November 2009

fechten symbol

fmoonrun Fotolia.com

Erstmals im Programm: 1896

Brasilianische Medaillengewinner:
Total Medaillen: Fehlanzeige
GLD: Fehlanzeige
SLV: Fehlanzeige
BRZ: Fehlanzeige

Kategorien beim Fechten:
Degen, Florett und Säbel
für Damen und Herren, Einzel oder der Mannschaft Einzel

OLYMPISCHE GESCHICHTE

Die Fechtkunst lässt sich bis zu zweitausend Jahren vor Christi Geburt zurückverfolgen – aber sie wurde erst zum Sport im Jahr 1874, als die erste nordamerikanische Fecht-Schule gegründet wurde. Diese Disziplin präsentiert individuelle Wettkämpfe und solche in der Equipe – mit drei verschiedenen Waffen-Kategorien: dem Degen, dem Florett und dem Säbel. Die Athleten begegnen sich auf Pisten von 14 Metern Länge und 1,5 Meter Breite – Ziel ist es, den Gegner zu berühren, ohne von ihm berührt zu werden. Bei klassifikatorischen Kämpfen gewinnt der, welcher fünf “Berührungen“ des Gegeners für sich verbuchen kann oder vier Minuten durchhält, ohne berührt worden zu sein.

Bei Ausscheidungskämpfen steigt die Zahl der “Berührungen“ auf 15 und die Zeit auf neun Minuten! Mittels elektronischer Fühler und einer speziellen Kleidung sind die Kontrahenten mit einem elektronischen System verbunden, welches jede “Berührung“ registriert.

Bei der letzten Olympiade gewannen Frankreich und Italien je drei Goldmedaillen und führten den Medaillen-Spiegel dieser Sportart an. Ungarn, Russland, die USA und die Schweiz gewannen ebenfalls je eine Goldene!

Brasilien sucht sich in den freien Plätzen der Olympiade zu etablieren. Bis heute ohne eine Medaille in diesem Sport, gilt das Interesse vor allem einer Verbesserung der Leistungen der letzten Jahre.

Kategorien beim Fechten:
Degen Einzel Damen
Degen Einzel Herren
Degen Mannschaft Herren
Florett Einzel Damen
Florett Einzel Herren
Florett Mannschaft Damen
Säbel Einzel Damen
Säbel Einzel Herren
Säbel Mannschaft Damen
Säbel Mannschaft Herren

>>> Brasilianische Olympiaauswahl 2016