Qualifizierte Teams WM 2010

Veröffentlicht am 6. Dezember 2009

GRUPPE A

rsaSüdafrika

WM-Teilnahmen: 3 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 35 Millionen Euro

Nachdem Südafrika einundeinhalb Jahre lang von Joel Santana trainiert wurde, aber mit ihm keine guten Resultate erzielt hat, wandte man sich wieder an Carlos Alberto Parreira, der die Vorbereitungen der Gastgeber-Equipe abgeschlossen hat.

mexMexiko

WM-Teilnahmen: 14 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 95 Millionen Euro

Nach einer sehr schlechten Phase, hat Mexiko den Trainer gewechselt (Sven-Goran Erikson musste gehen, und Javier Aguirre kam) – damit
erwartet die Equipe wieder beruhigt ihre fünfte Teilnahme am Worldcup.

uruUruguay

WM-Teilnahmen: 11 Weltmeister-Titel: pokal-50pokal-50 Marktwert Mannschaft: 145 Millionen Euro

Die Equipe war die letzte, die sich einen Platz bei der WM sichern konnte, nachdem sie von den Argentiniern im Endspiel um die Cup-Auswahl auf eigenem Rasen geschlagen worden war. In einem aufregenden Duell gewannen sie gegen Costa Rica (Trainer René Simões) im entscheidenden zweiten Anlauf.

fraFrankreich

WM-Teilnahmen: 13 Weltmeister-Titel: pokal-50 Marktwert Mannschaft: 450 Millionen Euro

Der gegenwärtige Vize-Weltmeister reist unter Misstrauen nach Südafrika. Seinen Platz konnte er erst im zweiten Anlauf gegen Irland ergattern – und nur durch ein polemisches Handspiel von Henry, der damit den Ball zur Klassifikation ins Tor lenkte.

GRUPPE Bnach oben

argArgentinien

WM-Teilnahmen: 15 Weltmeister-Titel: pokal-50pokal-50 Marktwert Mannschaft: 390 Millionen Euro

Die Equipe aus Argentinien ist bereit, den hinterlassenen schlechten Eindruck bei den Ausscheidungspartien wettzumachen. Unter dem Kommando von Diego Maradona landete das Team auf dem vierten Platz und konnte seine Teilnahme erst in der letzten Runde garantieren.

ngaNigeria

WM-Teilnahmen: 4 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 115 Millionen Euro

Seiner Auswahlmannschaft gelang die Rückkehr zur WM, nach acht Jahren Pause, auf recht dramatische Art und Weise. Sie schlugen Kenia ausserhalb in der letzten Runde und bekamen zusätzliche Hilfe von Seiten des Teams aus Mozambik, das seinerseits den bis dato Tabellenführer Tunesien degradierte.

korKorea Republik

WM-Teilnahmen: 8 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 50 Millionen Euro

Seine Mannschaft passierte die Auswahlpartien souverän und stellte sich an die Spitze der Gruppe 2 – Nordkorea und Saudi-Arabien liessen sie hinter sich. Südkorea nimmt damit zum siebten Mal hintereinander an einer WM teil.

greGriechenland

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 100 Millionen Euro

Seine Mannschaft erreichte die Klassifikation im zweiten Anlauf und steht damit hinter der Schweiz in der Gruppe 2. Die Griechen gewannen gegen die Ukraine in einem ausgewogenen Duell und werden nun zum zweiten Mal an einer Copa teilnehmen (zum ersten Mal waren sie 1994 dabei).

GRUPPE Cnach oben

engEngland

WM-Teilnahmen: 13 Weltmeister-Titel: pokal-50 Marktwert Mannschaft: 440 Millionen Euro

Nach ihrer Blamage hinsichtlich des Europa-Cups 2008, dem sie fernbleiben mussten, haben sich die Briten unter der Führung ihres Trainers Fabio Capello wieder erholt – sie haben eine gute Serie bei den Ausscheidungspartien hingelegt und rangieren inzwischen unter den Favoriten für den Weltmeistertitel.

usaUSA

WM-Teilnahmen: 9 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 55 Millionen Euro

Die Auswahl der USA möchte ihre gute Phase bei der WM unter Beweis stellen. Sie war Champion bei den Auswahlspielen de CONCACAF und Vize beim Confederation-Cup – das Team hat die Brasilianer bei der Entscheidung gewaltig gefordert.

algAlgerien

WM-Teilnahmen: 3 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 55 Millionen Euro

Seine Equipe beteiligt sich nach 24 Jahren zum ersten Mal wieder an einem Worldcup, nachdem sie Ägypten in den Ausscheidungspartien schlagen konnte. Die beiden Mannschaften “duellierten“ sich dreimal, und ihre Begegnungen waren gespickt mit Aggressionen innerhalb und ausserhalb des Spielfeldes.

svnSlowenien

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 45 Millionen Euro

Geschlagen von der Slowakei in der Gruppe 3, konnte die Mannschaft schliesslich doch noch einen Platz unter den WM-Anwärtern ergattern, nachdem sie den bis dato Favoriten Russland im zweiten Anlauf besiegten. Die junge Nation wird zum zweiten Mal am Event teilnehmen.

GRUPPE Dnach oben

gerDeutschland

WM-Teilnahmen: 17 Weltmeister-Titel: pokal-50pokal-50pokal-50 Marktwert Mannschaft: 305 Millionen Euro

Nach einem dritten Platz zuhause, im Jahr 2006, hat das deutsche Team seine Teilnahme in der Gruppe 8 der europäischen Ausscheidungsspiele beendet und möchte nun seinen Traum vom Dreifachen-Weltmeistertitel in Südafrika verwirklichen.

ausAustralien

WM-Teilnahmen: 3 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 40 Millionen Euro

Die Equipe konnte ihre zweite Teilnahme am Worldcup hintereinander sichern, indem sie zum ersten Mal an den asiatischen Ausscheidungspartien teilnahm. Sie wurde Champion der Gruppe 1 dieses Duells und gewann gegen Japan.

srbSerbien

WM-Teilnahmen: 11 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 185 Millionen Euro

Die Serben möchten bei der WM beweisen, dass sie nicht nur zufällig die Franzosen in der Gruppe 7 der Ausscheidungsspiele geschlagen haben. Sie nahmen bereits an der WM 2006 teil, damals noch integriert in der Mannschaft von Montenegro.

ghaGhana

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 115 Millionen Euro

Dies war die einzige afrikanische Auswahl, welche im Jahr 2006 ins Achtelfinale vorrückte (wurden dann von Brasilien besiegt) – Ghana möchte erneut überraschen bei einer WM in ihrem Kontinent.

GRUPPE Enach oben

nedHolland

WM-Teilnahmen: 9 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 280 Millionen Euro

In Südafrika werden die Holländer versuchen, aus ihrem “Fast-Status“ auszubrechen und endlich einmal die Weltmeisterschaft zu erringen. Seine Equipe war die erste in Europa, die sich den Platz in Südafrika sicherte, indem sie schon allen voraus Sieger der Gruppe 9 bei den Ausscheidungen wurde.

denDänemark

WM-Teilnahmen: 4 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 85 Millionen Euro

Im Jahr 2006 nicht dabei, hat die dänische Auswahl ihre Rückkehr zum Cup durch ihren Sieg in der europäischen Gruppe 1 gesichert – geschlagen wurden von ihnen Ungarn, Schweden und der Favorit Portugal.

jpnJapan

WM-Teilnahmen: 4 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 70 Millionen Euro

Ab 1994 war Japans Auswahl bei allen Weltmeisterschaften präsent. Diesmal hatten sie es schwerer, um sich den Platz zu sichern, denn sie fielen hinter Australien in der Gruppe 1 der asiatischen Ausscheidungspartien.

cmrKamerun

WM-Teilnahmen: 6 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 140 Millionen Euro

Beim letzten Worldcup nicht dabei, landeten sie diesmal an fünfter Stelle der afrikanischen Teilnehmer an der Weltmeisterschaft 2010. Ihre Klassifikation erreichten sie erst in der letzten Runde der Ausscheidung, mit einem Sieg über Marokko ausser Haus.

GRUPPE Fnach oben

itaItalien

WM-Teilnahmen: 17 Weltmeister-Titel: pokal-50pokal-50pokal-50pokal-50 Marktwert Mannschaft: 400 Millionen Euro

Die Italiener haben viele Hochs und Tiefs erlebt, bevor sie nun ihren Titel in Südafrika verteidigen können. Sie durchliefen schlechte Partien beim Eurocup und beim Confederationcup ebenfalls, dann wechselten sie den Trainer und hatten keine Schwierigkeiten mehr bei den WM-Ausscheidungen.

parParaguay

WM-Teilnahmen: 8 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 85 Millionen Euro

Seine Mannschaft vertraut auf ihre guten Ergebnisse in den Ausscheidungs-Duellen, um zum ersten Mal übers Achtelfinale bei einer WM hinaus zu kommen. Sie war die zweite in Südamerika, die sich die Klassifikation für den Event sicherte.

nzlNeuseeland

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 15 Millionen Euro

Nachdem seine Equipe bei den ersten Ausscheidungspartien Ozeaniens ohne Australien übrig geblieben war, hat sie sich durch einen Sieg über Bahrain in der zweiten Runde klassifizieren können. Die Neuseeländer haben seit 1982 nicht mehr an einer Weltmeisterschaft teilgenommen.

svnSlowakei

WM-Teilnahmen: 9 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 70 Millionen Euro

Seine Mannschaft wird zum ersten Mal an einem Worldcup teilnehmen. Sie eroberten sich den Platz mit einem Sieg in der Gruppe 3 der Ausscheidungspartien – in denen auch Slowenien, Tschechien, Irland und Polen teilnahmen.

GRUPPE Gnach oben

braBrasilien

WM-Teilnahmen: 19 Weltmeister-Titel: pokal-50pokal-50pokal-50pokal-50pokal-50 Marktwert Mannschaft: 515 Millionen Euro

Nachdem sie den Amerika-Cup und den Confederation-Cup gewannen und damit wieder in den ersten Rängen des FIFA-Ranking gelistet sind, wird Brasilien versuchen, den Flop von 2006 wettzumachen und in Südafrika zum sechsten Mal Weltmeister zu werden.

prkNordkorea

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 15 Millionen Euro

Nach 44-jähriger Abwesenheit nimmt Nordkorea wieder an einer Fussball-Weltmeisterschaft teil. Sein Team errang in direktem Durchgang einen der Plätze bei den asiatischen Ausscheidungskämpfen – den zweiten Platz in der Gruppe 2.

civElfenbeinküste

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 180 Millionen Euro

Diese afrikanische Mannschaft ist ein starker Kandidat und die Überraschung des Worlcup. Sie nimmt erst zum zweiten Mal an diesem Event teil, nachdem sie überragender Sieger in der Gruppe E der afrikanischen Ausscheidungen wurde.

porPortugal

WM-Teilnahmen: 5 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 340 Millionen Euro

Vierter Platz an der WM von 2006, hatte es die Mannschaft diesmal schwer, um sich klassifizieren zu können: Sie fingen in der Gruppe 1 schlecht an, dann aber reagierten sie und beendeten das Duell als Zweite, indem sie Schweden besiegten. In der Zweitrunde überflügelten sie Bosnien.

GRUPPE Hnach oben

espSpanien

WM-Teilnahmen: 13 Weltmeister-Titel: pokal-50 2010 Marktwert Mannschaft: 565 Millionen Euro

Sie sind unter den Favoriten auf den Titel: sie gewannen die Europameisterschaft 2008 – dann alle Ausscheidungspartien für die WM, und sie können, darüber hinaus, noch eine ungeschlagene Serie von 34 Spielen vorweisen (unterbrochen lediglich von den USA beim Federation-Cup).

suiSchweiz

WM-Teilnahmen: 9 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 115 Millionen Euro

Nachdem sie bei der letzten WM im Achtelfinale ungeschlagen und ohne Gegentore ausschieden (sie wurden von der Ukraine beim Elfmeter-Schiessen eliminiert) – und auch an der Europameisterschaft im eigenen Land kein Glück hatten – triumphierten sie in der Gruppe 2 der Ausscheidungspartien für Südafrika und wurden Gruppenerste.

honHonduras

WM-Teilnahmen: 2 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 45 Millionen Euro

Seine Mannschaft hat sich ihre zweite Teilnahme an einer Weltmeisterschaft trotz der politischen Krise in ihrem Land sichern können – zur grossen Freude ihrer Fans, die nun eine elegante Präsentation ihres Teams in Südafrika erwarten.

chiChile

WM-Teilnahmen: 8 Weltmeister-Titel: Fehlanzeige Marktwert Mannschaft: 85 Millionen Euro

Nachdem sie im Jahr 2006 nur an siebenter Stelle abschnitten, errangen die Chilenen unter ihrem Trainer Marcelo Bielsa den zweiten Platz bei den Ausscheidungspartien für die WM 2010 – sie klassifizierten sich schon weit im Voraus und kehren nach 12 Jahren Pause wieder zu einer Weltmeisterschaft zurück.

Anmerkung „Marktwert“
“Futebol Finance“, das portugiesische Fachmagazin schätzte den Marktwert von 25 Spielern jedes Nationalteams, die in der Qualifikation eingesetzt worden waren. Die Journalisten nahmen diese Zahlen nach diversen Gesprächen mit anerkannten Fifa-Spieleragenten vor. Das Ergebnis: Spanien stellt mit 565 Millionen Euro das wertvollste Team des Turniers, gefolgt von der Seleção mit 515 Millionen.