Djalma Santos

Veröffentlicht am 15. November 2009

Djalma_Santos_StartKünstlername: Djalma Santos
Kompletter Name: Dejalma dos Santos
Geburtsdatum: 27/02/1929 † 23/07/2013
Geboren in: São Paulo (SP)
Position: Abwehr

Vereine:
1969 bis 1970: Atlético (PR)
1958 bis 1968: Palmeiras (SP)
1948 bis 1958: Portuguesa de Desportos (SP)

WM-Einsätze Seleção:
WM 1966 England
WM 1962 Chile
WM 1958 Schweden
WM 1954 Schweiz

Spiele für die Seleção: 111
Tore für die Seleção: 3

Einer der besten Spieler der Welt aller Zeiten… so beginnen viele Biografien bekannter Spieler – vor allem in Brasilien mit einer geradezu flutartigen Quelle an grossen Fussballcracks… im Falle von Djalma Santos jedoch trifft dies in Bezug auf seine Spielerposition aber wirklich zu! Der wohl beste Rechts-Aussen Verteidiger, den Brasilien und eventuell die ganze Welt je gesehen hat!!

Er spielte bei Portuguesa, Palmeiras in São Paulo und Atlético Paranaense. Ehrlich, fair und ganz sich selbst aufopfernd für sein Team, wurde er nicht ein einziges Mal vom Platz gestellt – und das in der Verteidigung!!! Zu Recht gewann er die Trophäe Belfort Duarte. Als einer der grössten Punktemacher in der Geschichte des brasilianischen Fussballs kämpfte er immer für den Sieg und war einer der wenigen, der den Spielergeist eines richtigen brasilianischen Fussballkämpfer lebte, vorlebte und weitergab – so beschreibt ihn ein Trainer in einem Buch, das sich mit den wichtigsten Charakteren des brasilianischen Fussballs befasst.

Djalma wurde am 27 Februar 1929 in São Paulo geboren. Als junger Bursche arbeitete er als Schuhmacher und bei einem Arbeitsunfall verletzte er seine Hand in einer Maschine. Der Unfall behinderte ihn stark bei seiner Arbeit, im Fussball jedoch war es sogar von Vorteil für ihn: Beim Einwurf konnte er den Ball weiter ins Feld werfen als irgendein anderer, da er Probleme hatte, das Handgelenk abzubiegen und dies sich positiv auf den Wurfarm ausübte.

Djalma_SantosDjalma Santos begann seine Karriere jung und nicht einmal auf der Position, auf der er schliesslich Weltruhm erreichte. Aber einmal dort angelangt blieb er als einer der konstantesten Spieler für 10 Jahre quasi unersetzlich für alle seine Teams und die brasilianische Nationalmannschaft. Er brachte grosse Siege für seine 3 Clubs- zur damaligen romantischen Zeit des Fussballes wechselte ein Spieler nicht gerade den Club und es bestand noch mehr Affinität und Beständigkeit für Spieler und Clubs: für Portuguesa war er Teil der besten Mannschaft aller Zeiten zusammen mit Pinga, Julinho und Brandãozinho unter vielen anderen und erkämpfte in den Jahren 1952 bis 1955 Siege im ewigen Zweikampf São Paulo – Rio de Janeiro.

Ausserdem ist er DER Spieler bei Portuguesa, der am meisten das Trikot des Clubs auf dem Felde trug- insgesamt stolze 453 mal. Mit Palmeiras gewann er 3-mal in den Jahren 59, 63 und 66 die Meisterschaft von São Paulo – und das gegen das unglaublich spielende Team Santos mit Pelé zu damaliger Zeit. Zum Abschluss seiner Karriere dann schliesslich Atlético in PR – wo der Rechts-Aussen bis zum stolzen Alter von 42 Jahren spielte – ein weiterer wahrer Rekord dieses herausragenden Spielers.

Für die brasilianische Nationalmannschaft bestritt Djalma Santos insgesamt 111 Spiele, davon 79 Siege und 3 Tore. Mit 4 Weltmeisterschaften zeigt sich ein weiteres Mal sein grosses Merkmal: Kontinuität und herausragende Leistungen auf lange Zeit hinweg – keiner konnte ihm seine Position richtig streitig machen in den Jahren von 1954 bis 1966. Weltmeister im Jahre 1958 in Schweden zusammen mit Pelé, Didi, Vavá und Garrincha und 1962 Vize-Weltmeister in einer weiteren guten Mannschaft mit oben genannten Stars.

Sein letztes Spiel für die brasilianische Nationalmannschaft bestritt Djalma Santos am 9 Juni 1968. Der grosse Crack betrat das Spielfeld allerdings nur um seine Ehrungen zu erhalten. Das Spiel gegen Uruguay in Pacaembu gewann Brasilien mit 2:0 und Djalma wurde durch Carlos Alberto Torres ersetzt- ein würdevoller Nachfolger auf dieser Position.

Sein Charakter war ebenso stark wie seine fussballerische Technik und Raffinesse. Er gab alles auf dem Platz und verteidigte sein Team mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln – nur den fairen wohlgemerkt. Er arbeitete mit vollem Körpereinsatz und nicht selten warf er sich ohne Zögern mit seinem ganzen Körper in die Verteidigung… Blessuren waren nicht selten.

Nach seiner aktiven Spielerkarriere verschrieb er sich ganz dem Nachwuchs, in Minas Gerais in Uberaba lebt er und kümmert sich um Kinderfussball- weitere grosse brasilianische Fussballstars werden ihm folgen….

Eine der grossen Ehrungen in seiner aktiven Spielerzeit war im Jahre 1963 die Teilnahme am Spiel gegen England zu Ehren des 100jährigen Geburtstages der FIFA.

Am 27. Februar 2009 feierte Djalma Santos seinen 80-igsten Geburtstag bei guter Gesundheit. Am 23. Juli verstarb Djalma Pereira Dias dos Santos im Alter von 84 Jahren an den Folgen einer Lungenerkrankung.