Dante Bonfim Costa Santos

Veröffentlicht am 25. Mai 2014

Rafael Ribeiro-CBF-danteKünstlername: Dante
Kompletter Name: Dante Bonfim Costa Santos
Geburtsdatum: 18/10/1983
Geburtsort: Salvador da Bahia (BA)
Grösse: 1,88m
Position: Verteidiger
Link: Webseite

Vereine:
ab 2012: Bayern München
2008 bis 2012: Borussia Mönchengladbach
2006 bis 2008: Standard de Liege (Belgien)
2005 bis 2006: Charleroi (Belgien)
2004 bis 2005: Lille (Frankreich)
2002 bis 2003: Juventude (RS)

WM-Einsätze Seleção:
WM 2014 Brasilien

Dante begann seine Karriere 1998 im Fussballclub “Catuense” in Alagoinhas/BA, später spielte er auch bei “Galícia” (Salvador) und “Capivariano” (Sorocaba/SP). Er arbeitete hart an sich, reiste durch ganz Brasilien, um an Auswahlspielen für verschiedene Teams teilzunehmen.

Als beinahe alles verloren schien, wurde ihm ein Vertrag als professioneller Spieler beim FC Juventude in Caxias do Sul (Rio Grande do Sul) angeboten, tausende von Kilometern von seiner Heimat entfernt. In 2 Jahren (2002-2004) zeigte er dort den Fussball, der ihn in den folgenden Jahren bekanntmachen sollte.

Im Januar 2004 wechselte er zum OSC Lille, wo er aber nicht oft als Spieler eingesetzt wurde. Im Januar 2006 kam er zum “Sporting Charleroi” in Belgien. Nach einem Jahr wechselte er zu “Standard de Liège” und wurde 2007-2008 belgischer Meister.

Rafael Ribeiro-CBF-Dante3Am 25.12.2008 unterzeichnete er als zentraler Verteidiger bei Borussia Mönchengladbach einen Vertrag bis zum 30.6.2013. Am 06.06.2010 wurde der Vertrag bis Mitte 2014 verlängert. Nun gehörte er zur Gruppe der Spitzenspieler im Verein.

Seit Beginn seiner Zeit bei Mönchengladbach hat Dante als Top Performer gespielt. Er wurde von den Fans zum besten Verteidiger der Spielzeit 2009-2010 gewählt. Er kann sowohl als zentraler Verteidiger sowie auch als Linksaussen eingesetzt werden.

Sein erstes Tor für Borussia Mönchengladbach schoss er gegen den VfL Wolfsburg am 11.04.2009, am 13.05. markierte er ein dramatisches Tor gegen Energie Cottbus. Am 23.05.2009 schoss er das einzige Tor Gladbachs im Unentschieden gegen Borussia Dortmund, das den Verein vor dem Abstieg bewahrte.
Die Saison 2010-11 war eine schwierige Spielzeit für Gladbach. Dante konnte sich nur in 17 Spielen beweisen, weil er gegen andauernde Verletzungen zu kämpfen hatte und der Verein kam nur auf den 16. Platz.

In der darauffolgenden Spielzeit zeigte sich Dante wesentlich erfolgreicher. Er konnte in 38 Spielen glänzen, in denen er jeweils die volle Spielzeit auf dem Feld war. Im Januar 2012 gab er zu verstehen, dass er den Verein eventuell früher als erst zu Vertragsende 2014 verlassen könnte und dass er zu einem Spitzenverein wechseln wolle.

Am 01.04. 2012 stand in den deutschen Nachrichten, dass Dante ab der Spielzeit 2012-13 für den FC Bayern München spielen werde. Am 06.04. 2012 wurden die Verhandlungen zu einem Preis von 4,7 Mio. Euro abgeschlossen. Am selben Tag gewann Dante seinen ersten Titel mit dem FC Bayern, die Deutsche Meisterschaft. Am 23.04. spielte Dante Müller einen Kopfball zu, den dieser in das 4:0 gegen Barcelona in der Champions League verwandelte.

Nach den Titeln der Deutschen Meisterschaft, der Europameisterschaft und der Champions-League stellte Dante ein eigenes Lied auf Youtube, um den dreifachen Meister zu ehren: “Dante feat”

Brasilianische Nationalmannschaft

Seleção Brasileira chega em BostonAm 22.01.2013 spielte Dante zum ersten Mal unter Luiz Felipe Scolari für die brasilianische Nationalmannschaft, die “Amarelinha” (die “kleine Gelbe”). Unter den Brasilianern wenig bekannt, hatte er seinen ersten Auftritt schon als Verteidiger an der Seite von David Luiz, gegen die englische Nationalmannschaft am 06.02. im Wembley.

Nach dem Spiel bestätigte Scolari seine Zugehörigkeit zur Seleção. Daraufhin wurde er häufig bei brasilianischen Freundschaftsspielen aufgestellt. Er war sogar im Gespräch, um Deutschland zu verteidigen, das gerne auf ihn gezählt hätte in der WM 2014. Aber Dante hatte seinen Wunsch, in Seleção zu spielen, schon geäussert.

Am 14.05. 2013 wurde er zum Confederations Cup in Brasilien berufen. Danach witzelte Dante mit seiner Unbekanntheit innerhalb Brasiliens: ”Als ich letztes Mal nach Brasilien kam, hatte ich noch meine Ruhe. Auf der Strasse erkannten mich nur einige Leute. Wir werden ja sehen, wie das wird, wenn ich jetzt in der Nationalmannschaft spiele.”

Sein erstes Tor für die Brasilianer während des Confederations Cup 2013 schoss er im Spiel gegen Italien im Stadion Fonte Nova seiner Heimatstadt Salvador da Bahia.

Am 08. 05. 2014 wurde sein Wunsch erhört und Dante wurde vom brasilianischen Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari in den Kader der brasilianischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2014 berufen.