Beach Volley Weltmeister

Veröffentlicht am 11. November 2009

Rom ist Ausrichter der Beachvolleyball-WM 2011
Nach Berlin (2005), Gstaad (2007) und Stavanger (2009) wird Rom der 4. Ausrichter in Folge auf dem europäischen Kontinent.
Bei der WM starteten bei Männern und Frauen jeweils 48 Teams die um insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld kämpfen. Gespielt wurde im Sportkomplex „Foro Italico“ in der Nähe des Olympiastadions. Der Center Court bot rund 10 000 Zuschauern Platz.

SIEGER DER FRAUEN WELTMEISTERSCHAFTEN 2011 ROM

gold-medaille Larissa/Juliana (BRA) brasilien
silber-medaille Walsh/May-Treanor (USA) usa
bronze-medaille Xue Chen/Zhang Xi (CHN) china

SIEGER DER MÄNNER WELTMEISTERSCHAFTEN 2011 ROM

gold-medaille Emanuel/Alison (BRA) brasilien
silber-medaille Márcio Araújo/Ricardo (BRA) brasilien
bronze-medaille Brink/Reckermann (BRD) deutschland

SIEGER DER FRAUEN WELTMEISTERSCHAFTEN 2009 STAVANGER

gold-medaille Jennifer Ross/April Kessy (USA) usa
silber-medaille Larissa/Juliana (BRA) brasilien
bronze-medaille Talita/Antonelli (BRA) brasilien

SIEGER DER MÄNNER WELTMEISTERSCHAFTEN 2009 STAVANGER

gold-medaille Brink und Reckermann (BRD) deutschland
silber-medaille Harley/Alison (BRA) brasilien
bronze-medaille Rogers/Dalhausser (USA) usa

SIEGER DER FRAUEN WELTMEISTERSCHAFTEN 2007 GSTAAD

gold-medaille May-Treanor/Kerri Walsh (USA) usa
silber-medaille Tian Jia/Wang (CHN) china
bronze-medaille Juliana/Larissa (BRA) brasilien

SIEGER DER MÄNNER WELTMEISTERSCHAFTEN 2007 GSTAAD

gold-medaille Phil Dalhausser/Todd Rogers (USA) usa
silber-medaille Dmitri Barsouk/Igor Kolodinsky (RUS) russland
bronze-medaille Schacht/Slack (AUS) australien

SIEGER WELTMEISTERSCHAFTEN 2005 BERLIN

gold-medaille Márcio/Fábio (BRA) brasilien
silber-medaille Laciga/Heyer (SUI) schweiz
bronze-medaille Brink/Schneider (BRD) deutschland

SIEGER WELTMEISTERSCHAFTEN 2003 RIO DE JANEIRO

gold-medaille Ricardo Emanuel (BRA) brasilien
silber-medaille Holdren/Metzger (USA) usa
bronze-medaille Márcio/Benjamin (BRA) brasilien

SIEGER WELTMEISTERSCHAFTEN 2001 KLAGENFURT, ÖSTERREICH

gold-medaille Conde/Baracetti (ARG) argentinien
silber-medaille Loiola/Ricardo (BRA) brasilien
bronze-medaille Kjemperud/Hoidalen (NOR) norwegen

SIEGER WELTMEISTERSCHAFTEN 1999 MARSELHA, FRANKREICH

gold-medaille Emanuel/Loiola (BRA) brasilien
silber-medaille Laciga/Laciga (SUI) schweiz
bronze-medaille Guilherme/Pará (BRA) brasilien

SIEGER WELTMEISTERSCHAFTEN 1997 LOS ANGELES

gold-medaille Guilherme/Pará (BRA) brasilien
silber-medaille Ceman/Whitmarsh (USA) usa
bronze-medaille Blanton/Steffes (USA) usa