Dienstleistungen

Veröffentlicht am 12. Dezember 2009

WAS KÖNNEN SIE VON UNS AN „DIENSTLEISTUNGEN“ ERWARTEN?
Wer Informationen über Brasilien haben möchte, wird diese auf dem BrasilienPortal (in den meisten Fällen) auch finden. Die BrasilienPortal-Inhalte werden ausserdem, in den verschiedensten Sachgebieten, kontinuierlich durch neue Rubriken ergänzt. Eine weitere Möglichkeit bietet unsere Partnerseite brasilienfreunde. Wer darüber hinausgehende Auskünfte wünscht, kann sie mit dem Kontaktformular anfragen. Wir werden uns dann gerne bemühen, Ihnen Antworten aus unserer Erfahrung zu geben.

Wir bitten Sie jedoch zu bedenken, dass wir für solche speziellen Anfragen nicht beliebig lange oder unentgeltlich recherchieren können! Denn die für die Recherche eingesetzten Mitarbeiter arbeiten ebenfalls nicht kostenlos.

Grundsätzlich unterscheiden wir bei solchen Anfragen, ob es sich dabei um „eine Gefälligkeit“ handelt oder um eine „Dienstleistung“ bei der Kosten entstehen, die wir an Sie weitergeben müssen!

Beispiele für „Gefälligkeiten“:
Eine Adresse in Brasilien, die Empfehlung eines Hotels in einer bestimmten Region, Informationen über Transportverbindungen, Link einer Behörde, Datum eines Events oder einer Ausstellung, das Zusenden der brasilianischen Nationalhymne etc. etc.
Auf diese Art von Anfrage können wir in der Regel schnell und auch kostenlos antworten.

Zu Anfragen von Schülern und Studenten hier noch ein paar zusätzliche Bemerkungen:
Selbstverständlich finden wir es sehr positiv, wenn ihr Brasilien als Thema einer Hausaufgabe, zum Inhalt eines Vortrags oder für eine Diplomarbeit wählt. Und, wo immer es uns möglich war, haben wir bisher unser Wissen an euch schnell und kostenlos weitergegeben.

In letzter Zeit haben diesbezügliche Anfragen jedoch ein Ausmass angenommen, das unseren Zeit- und Kostenrahmen einfach sprengt. Nicht nur die Zahl der Anfragen hat zugenommen, auch die Ansprüche, die an unsere Antworten gestellt werden, die in vielen Fällen bereits “wissenschaftlichen“ Charakter verlangen oder gar dem Umfang einer Diplomarbeit entsprechen sollen!

Wir bedauern sagen zu müssen, dass wir wegen diesen „schwarzen Schafe“ – in diesem Fall Usern, die sogar zu bequem sind, sich die Antworten auf ihre Fragen aus den verschiedenen Rubriken des BrasilienPortals selbst herauszusuchen – die Beantwortung solcher Mail-Zuschriften neu überdenken mussten und zu dem Entschluss gekommen sind, Mailanfragen von Schülern und Studenten nur noch in einzelnen Fällen gratis zu beantworten. Und wir werden, darüber hinaus, zukünftige Anfragen grundsätzlich auch auf ihre „Beantwortungswürdigkeit“ prüfen müssen – das heisst: wenn sich die Antwort auf eine Anfrage aus dem bereits vorhandenen Inhalt des BrasilienPortals ergibt, werden wir die entsprechende Anfrage kommentarlos löschen.
Noch einmal: Wir bedauern diesen Schritt und werden unseren Entschluss zu einem späteren Zeitpunkt erneut überprüfen.

Solche Anfragen, die über eine „Gefälligkeit“ hinausgehen, müssen wir aus wirtschaftlichen Gründen in die Rubrik „Dienstleistungen“ einordnen. Solche Recherchen oder Dienstleistungen sind kostenpflichtig!

Beispiele für „Dienstleistungen“:
Einen Fussball mit der Unterschrift eines Stars zu besorgen, ein Treffen mit Oscar Niemeyer zu arrangieren, eine Zeitung aus São Paulo des Jahres 1934, für ein Geburtstagsgeschenk ordern, ein Video mit dem ersten Konzert-Live-Mitschnitt von Gilberto Gil auftreiben, ein Kleidungsstück von Gisele Bündchen für einen wohltätigen Zweck ersteigern oder ein Museum für eine Bilderausstellung zu gewinnen, etc. etc.

Um dieser Art von Anfragen zu entsprechen, genügen ein paar Telefonate nicht mehr, sondern es müssen Personen vor Ort eingesetzt werden, die selbstverständlich nicht kostenlos arbeiten. In einem solchen Fall werden wir Sie informieren, welche Kosten Sie zu erwarten haben, und Sie können dann entscheiden, ob wir weiter recherchieren sollen oder nicht.