Lagoinha do Leste

Veröffentlicht am 14. August 2010

(in Florianópolis, Bundesstaat Santa Catarina)
lagoinha_do_leste_baixakiZeit, bequemes Schuhwerk, leichte Kleidung, Sonnenschutz und eine Flasche mit Wasser sind ein Ausrüstungsminimum. Ausserdem ist es zweckmässig, einen Imbiss mitzuführen für den Fall, dass der Hunger sich einstellt. Im Süden der Insel gelegen, bewacht von steilen Felsklippen und nur zu Fuss zu erreichen, gibt es am Strand von Lagoinha do Leste keine Kioske oder sonst irgendeine Infrastruktur – was die Gegend für Abenteurer um so interessanter macht. Wer von “Pântano do Sul” losgeht, braucht etwa eine Stunde.

Der Pfad, welcher am rechten Ende der Praia do Matadeiro beginnt, ist länger – etwa 2 Stunden, 30 Minuten – aber er bietet Panorama-Aussichten der Strände Morro das Pedras, Campeche und Joaquina, sogar die Brücken, welche die Santa-Catarina-Insel mit dem Festland verbinden, kann man sehen. Für welchen Zugang Sie sich auch immer entscheiden mögen, die Belohnung für Ihre Mühe ist die gleiche: ein Strand mit geschütztem Atlantischen Regenwald, einer Süsswasser-Lagune und unendlich viel Ruhe!

So kommt man hin:
Die Landstrasse SC-406 bringt Sie zu den Stränden Pântano do Sul und Matadeiro, den Ausgangsorten der Pfade, die am Strand von Lagoinha do Leste münden.

» wer noch mehr wissen will