Praia do Amor e do Moleque

Veröffentlicht am 15. August 2010

(in Praia da Pipa, Bundesstaat Rio Grande do Norte)
Entdeckt von Surfern in den 70er Jahren, ist die “Praia da Pipa” ein Treffpunkt der Jugend – vor allem auch von Ausländern. Ruhe und Beschaulichkeit ist an diesem Ort nur ausserhalb der Saison zu finden – und dann nur zwischen Montag und Donnerstag – wenn überhaupt! Isoliert durch eine Steilküste, mit Zugang über eine improvisierte Treppe, präsentiert die “Praia do Amor e do Moleque” die hübschesten Exemplare der Dorfjugend. Von oben bietet der “Mirante do Chapadão” einen Panorama-Blick bis zur “Baía Formosa”. Das bewegte Meer, dem die Familien weniger gewogen sind, bringt die Wellenjäger ins Delirium.

So kommt man hin:
Vom internationalen Flughafen “Augusto Severo” in der Hauptstadt Natal sind es 90km nach Süden. Man kann direkt auf der BR-101 in südlicher Richtung fahren oder auch, von “Ponta Negra” aus, die “Rota do Sol” nehmen – sie ist landschaftlich besonders interessant und bringt Sie zurück auf die BR-101 in “São José de Mipibu”. Von dort sind es bis “Pipa” noch 26km. Eine Wanderung von 2km bringt Sie dann zur “Praia do Amor e do Moleque”.

» wer noch mehr wissen will