Praia do Rio Araguaia

Veröffentlicht am 15. August 2010

(in Barra do Garças, Bundesstaat Mato Grosso)
praia_do_rio_araguaia_by_margi_mossEin ganz besonderes Erlebnis: Das Handtuch im schneeweissen Sand des Flusses Rio Araguaia ausbreiten und ein Bad in seinem Süsswasser geniessen! Allerdings müssen Sie sich dann während der Trocken-Periode dorthin begeben – also zwischen Juni und September. Der Rio Araguaia gilt als einer der landschaftlich reizvollsten Flüsse Brasiliens – er entspringt in der Serra Caipó, wo die Bundesstaaten Goiás, Mato Grosso und Mato Grosso do Sul zusammentreffen, er hat eine Gesamtlänge von 2.630 Kilometern und mündet in den Rio Tocantins, an der Grenze der Bundesstaaten Pará und Maranhão.

Wenn sein Wasserstand zurückgeht, verwandeln sich die weissen Sandstreifen in der Nähe von Städten an seinen Ufern in Fluss-Baderesorts. Einer der schönsten Abschnitte befindet sich im Munizip von Barra do Garças, schon in Mato Grosso – auch mit einer akzeptablen Infrastruktur für Touristen.

So kommt man hin:
Barra do Garças liegt 511km von Cuiabá entfernt. Es gibt Flüge von Cuiabá, Goiânia und Brasília aus.

» wer noch mehr wissen will
» wer noch mehr wissen will